zur Startseite

24h Le Mans 2012: Signatech-Nissan will seine Leistung aus dem letzten Jahr wiederholen

Signatech-Nissan Team nimmt zum 4. mal an den 24h von Le-Mans teil

13.06.2012 (Speed-Magazin) Zum vierten Mal nimmt das Signatech-Nissan Team an den 24 Stunden von Le-Mans teil und nachdem sie letztes Jahr die Poleposition der LMP2 holen konnten und auf Rang 2 ins Ziel kamen, wollen sie diese Leistung dieses Jahr bestätigen.



FIA WEC: 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde
24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde



Dazu nimmt Philippe Sinaults Team mit 2 Oreca 03 Wagen teil. Einer wird die Nummer 23 tragen und von Olivier Lombard, Franck Mailleux und Jordan Tresson gefahren, während der zweite Oreca mit Nummer 26 von Nelson Panciatici, Pierre Ragues und Roman Rusinov pilotiert wird.

Letztes Jahr holte Signatech-Nissan die Poleposition der LMP2
Letztes Jahr holte Signatech-Nissan die Poleposition der LMP2
© Nissan | Zoom
"Die 2012er Edition wird eine der Schwierigsten seit unserem Debut in Le Mans 2009", begann Philippe Sinault. "Es gibt jetzt 20 LMP2 Fahrzeuge und der Kampf wird eng. Es ist bereits eine Herausforderung eine gute Qualifikation zu zeigen und unsere Fahrer und der Wagen haben das Potenzial, aber das wird nicht unser Ziel sein. Es gibt keinen Grund dem Verlangen nachzugeben in der Qualifikation an der Spitze zu sein."

"Das Wichtigste ist es, die Ziellinie als Sieger in der LMP2 zu überqueren", so der Teamchef von Signatech-Nissan weiter. "Wir müssen ein intelligentes und berechnetes Rennen fahren. Unsere beiden Wagen haben ein gutes Potenzial und das Team ist gut vorbereitet. Unglücklicherweise spielt das Wetter eine grosse Rolle und das muss berücksichtigt werden. Ich bin zuversichtlich, dass es ein gutes Rennen wird."


Manuel Schulz

24h Le-Mans: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de