zur Startseite

24h Le Mans - Rennen nach 21 Stunden Livestream und Zwischen-Ergebnisse: Führender Porsche 919 Hybrid rollt aus, das Schwesterauto kämpft

Nr. 2 Porsche 919 Hybrid auf Aufholjagd

18.06.2017 (Speed-Magazin.de) Über zehn Stunden lang führte der Porsche 919 Hybrid von Neel Jani (CH), Andre Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) die 24 Stunden von Le Mans an. Dann forderte das Rennen ein weiteres Opfer: Lotterer rollte um kurz nach elf mit einem Vorsprung von 13 Runden in der brütenden Mittagshitze aus. Gleichzeitig kämpft sich der Schwester-Porsche von Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) weiter nach vorn. Das Trio hat sich nach einer mehr als einstündigen Reparatur am frühen Samstagabend vom Ende des Feldes bis auf den zweiten Gesamtrang vorgearbeitet.



FIA WEC: 24 Stunden von Le Mans 2017
24 Stunden von Le Mans 2017 24 Stunden von Le Mans 2017 24 Stunden von Le Mans 2017 24 Stunden von Le Mans 2017 24 Stunden von Le Mans 2017



So läuft das Rennen für die Startnummer 1 seit 06:00 Uhr:
Um 05:53 Uhr (Ende Runde 233) übernimmt Neel Jani den führenden 919 Hybrid. Nach 248 und 261 Runden tankt er nach. Nick Tandy steigt nach 275 Runden um 08:38 Uhr erneut in den führenden und frisch bereiften 919 ein. Nach 287 und nach 300 Runden kommt Tandy zum Auftanken. Seit 10:51 Uhr (313 Runden gefahren) ist André Lotterer wieder am Steuer. Um 11:09 Uhr meldet er über Funk niedrigen Öldruck. Er wird angewiesen, den Verbrennungsmotor abzustellen. Der aktuelle Ladestand der Batterie erlaubt keine rein elektrische Rückkehr an die Box.

Fritz Enzinger (Leiter LMP1), Dr. Wolfgang Porsche (Aufsichtsratsvorsitzender der Porsche AG) (l-r)
Fritz Enzinger (Leiter LMP1), Dr. Wolfgang Porsche (Aufsichtsratsvorsitzender der Porsche AG) (l-r)
© Porsche | Zoom
So läuft das Rennen für die Startnummer 2 seit 06:00 Uhr:
Um 05:13 Uhr (nach 206 Runden, Rennrunde 223) übernimmt Timo Bernhard den 919, der mittlerweile im Gesamtklassement bis auf Platz zehn aufgeholt hat. Nach 221 und 234 Runden (Rennrunden 238 und 251) lässt Bernhard nachtanken. Am Ende der 247. Runde (Rennrunde 264) übergibt er um 08:00 Uhr an Earl Bamber, der mit frischen Reifen und unverändert auf Platz zehn insgesamt und als Zweiter der LMP1-Klasse weiterfährt. Bamber tankt nach 260 und 273 Runden (Rennrunden 277 und 290). Nach 286 Runden (Rennrunde 303) um 10:16 Uhr ist Brendon Hartley wieder an der Reihe. Er tankt nach 299 und nach 312 Runden. Hartley ist mittlerweile auf Position zwei vorgerückt. Nach 325 Runden übernimmt Bernhard das Steuer.

Stimmen:

Fahrer Porsche 919 Hybrid Startnummer 1
Neel Jani (33, Schweiz): „Wir hätten das Auto am liebsten ins Ziel getragen, aber es hat nicht sein sollen. Mental waren die Stints ohnehin sehr hart. Denn sobald man nicht am Limit fährt, gehen einem viel zu viele Gedanken durch den Kopf. Im vergangenen Jahr hatten wir das Glück auf unserer Seite. In diesem Jahr nicht.“

Nr. 1 Porsche 919 Hybrid musste nach 318 Runden das Rennen aufgeben
Nr. 1 Porsche 919 Hybrid musste nach 318 Runden das Rennen aufgeben
© Porsche | Zoom
André Lotterer (35, Deutschland): „Ich war bis kurz vor Sonnenaufgang und dann wieder ab kurz vor elf im Auto. Wir waren sehr konservativ unterwegs. Plötzlich fiel der Öldruck. Der Ausfall ist hart. So ist Le Mans.“

Nick Tandy (32, Großbritannien): „Es gab so viele Zwischenfälle in diesem Rennen, das ist einfach unglaublich. Die Strecke war übersäht mit kleinen Splittern. Es war anstrengend, allem auszuweichen, um einen Plattfuß zu vermeiden. Und ich habe wie noch nie ins Auto hineingehört.“

Fahrer Porsche 919 Hybrid Startnummer 2
Earl Bamber (26, Neuseeland): „Unfassbar, was dem Schwesterauto passiert ist. Wir geben jetzt alles, das Auto läuft super. Es ist zwar ein 24-Stunden-Rennen, aber für unsere Aufholjagd wird die Zeit trotzdem knapp.“

Timo Bernhard (36, Deutschland): „Ich bin am frühen Morgen knapp drei Stunden lang gefahren. Es gab Safety-Car- und Gelbphasen, was uns natürlich nicht half bei unserer Aufholjagd. Aber wir geben nie auf.“

24 Stunden Le Mans Zwischenstand (12:57)

Pos#StatusTeamDriverCarBest lapGapLast lapLapsPitsCat.
1 #38 Run Jackie Chan DC Racing LAURENT Thomas Oreca 07 - Gibson 3:28.632   3:32.639 332 35 P2
2 #2 Run Porsche LMP Team BERNHARD Timo Porsche 919 Hybrid 3:19.782 1 Lap 3:22.190 331 26 P1
3 #35 Run Signatech Alpine Matmut NEGRÃO André Alpine A470 - Gibson 3:30.551 3 Laps 3:36.415 329 36 P2
4 #13 Out Vaillante Rebellion PIQUET JR Nelson Oreca 07 - Gibson 3:28.785 9.276 3:39.241 329 35 P2
5 #37 Run Jackie Chan DC Racing BRUNDLE Alex Oreca 07 - Gibson 3:29.418 2:34.528 3:33.039 329 34 P2
6 #32 Run UNITED AUTOSPORTS ALBUQUERQUE Filipe LIGIER JSP217 - Gibson 3:31.678 5 Laps 3:34.469 327 33 P2
7 #40 Pit GRAFF ALLEN James Oreca 07 - Gibson 3:30.485 2:58.200 3:42.314 327 33 P2
8 #24 Run CEFC MANOR TRS RACING VERGNE JEAN-ERIC Oreca 07 - Gibson 3:28.873 6 Laps 3:39.312 326 34 P2
9 #8 Pit Toyota Gazoo Racing NAKAJIMA Kazuki Toyota TS050 - Hybrid 3:18.832 10 Laps 3:33.338 322 25 P1
10 #47 Run CETILAR VILLORBA CORSE SERNAGIOTTO Giorgio Dallara P217 - Gibson 3:32.606 12 Laps 3:40.239 320 32 P2
11 #34 Run Tockwith Motorsports HANSON Philip LIGIER JSP217 - Gibson 3:33.875 14 Laps 3:42.159 318 32 P2
12 #36 Run Signatech Alpine Matmut MENEZES Gustavo Alpine A470 - Gibson 3:30.060 15 Laps 3:34.105 317 34 P2
13 #17 Out IDEC SPORT RACING LAFARGUE Paul LIGIER JSP217 - Gibson 3:37.781 21 Laps 3:48.691 311 35 P2
14 #29 Run Racing Team Nederland LAMMERS Jan Dallara P217 - Gibson 3:34.857 1:02.021 3:41.841 311 34 P2
15 #21 Out DRAGONSPEED - 10 STAR ROSENQVIST Felix Oreca 07 - Gibson 3:30.336 22 Laps 3:39.981 310 33 P2
16 #33 Run EURASIA MOTORSPORT NICOLET Jacques LIGIER JSP217 - Gibson 3:36.750 23 Laps 4:42.659 309 34 P2
17 #97 Run Aston Martin Racing SERRA Daniel Aston Martin VANTAGE 3:50.950 24 Laps 3:55.361 308 21 Pro
18 #63 Run Corvette Racing - GM TAYLOR Jordan Chevrolet Corvette C7.R 3:51.156 2.511 3:54.464 308 23 Pro
19 #91 Run Porsche GT Team MAKOWIECKI Frédéric Porsche 911 RSR 3:51.549 25 Laps 3:53.969 307 23 Pro
20 #67 Run Ford Chip Ganassi Team UK TINCKNELL Harry Ford GT 3:51.438 30.745 3:55.691 307 23 Pro
21 #71 Run AF Corse RIGON Davide Ferrari 488 GTE 3:51.846 1:44.488 3:57.417 307 24 Pro
22 #68 Run FORD CHIP GANASSI TEAM USA MÜLLER Dirk Ford GT 3:51.640 3:05.074 3:53.676 307 23 Pro
23 #31 Run Vaillante Rebellion CANAL Julien Oreca 07 - Gibson 3:29.072 27 Laps 4:39.062 305 33 P2
24 #69 Run FORD CHIP GANASSI TEAM USA BRISCOE Ryan Ford GT 3:51.733 1:18.544 3:55.356 305 24 Pro
25 #64 Run Corvette Racing - GM MILNER Tommy Chevrolet Corvette C7.R 3:51.510 30 Laps 5:00.083 302 24 Pro
26 #95 Run Aston Martin Racing STANAWAY Richie Aston Martin VANTAGE 3:51.276 3:13.313 5:01.904 302 24 Pro
27 #84 Run JMW Motorsport STEVENS Will Ferrari 488 GTE 3:54.461 31 Laps 3:58.906 301 22 Am
28 #55 Run SPIRIT OF RACE CIOCI Marco Ferrari 488 GTE 3:53.944 2:44.508 3:58.391 301 21 Am
29 #66 Run Ford Chip Ganassi Team UK MÜCKE Stefan Ford GT 3:51.828 32 Laps 3:54.196 300 24 Pro
30 #62 Run Scuderia Corsa BELL Townsend Ferrari 488 GTE 3:55.010 33 Laps 4:00.030 299 23 Am
31 #99 Run Beechdean AMR BRYANT Oliver Aston Martin VANTAGE 3:53.797 41.658 3:59.664 299 20 Am
32 #61 Run Clearwater Racing GRIFFIN Matt Ferrari 488 GTE 3:54.977 1:33.936 3:58.832 299 22 Am
33 #77 Pit Dempsey - Proton Racing CAIROLI Matteo Porsche 911 RSR 991 3:55.191 34 Laps 3:58.698 298 23 Am
34 #45 Run Algarve Pro Racing MCMURRY Matthew LIGIER JSP217 - Gibson 3:32.524 1:44.092 3:37.457 298 32 P2
35 #93 Run Proton Competition AL FAISAL Abdulaziz Porsche 911 RSR 991 3:58.089 3:21.436 5:25.186 298 22 Am
36 #98 Run Aston Martin Racing LAUDA Mathias Aston Martin VANTAGE 3:53.684 3:27.226 3:59.723 298 24 Am
37 #90 Run TF Sport HANKEY Euan Aston Martin VANTAGE 3:53.320 35 Laps 3:55.888 297 23 Am
38 #86 Run GULF RACING UK BARKER Benjamin Porsche 911 RSR (2016) 3:57.456 36 Laps 3:59.912 296 21 Am
39 #65 Run Scuderia Corsa BALZAN Alessandro Ferrari 488 GTE 3:54.843 35.570 3:58.620 296 23 Am
40 #60 Run Clearwater Racing PARENTE Alvaro Ferrari 488 GTE 3:54.089 2:05.763 5:38.238 296 23 Am
41 #27 Run SMP Racing SIROTKIN Sergey Dallara P217 - Gibson 3:29.641 3:22.699 34:17.162 296 34 P2
42 #54 Run SPIRIT OF RACE CASTELLACCI Francesco Ferrari 488 GTE 3:56.298 3:37.361 4:02.595 296 22 Am
43 #22 Run G-Drive Racing ROJAS Memo Oreca 07 - Gibson 3:31.721 37 Laps 3:38.979 295 34 P2
44 #39 Pit GRAFF TROUILLET Eric Oreca 07 - Gibson 3:29.210 41 Laps 4:00.494 291 33 P2
45 #83 Run DH RACING BERTOLINI Andrea Ferrari 488 GTE 3:55.058 42 Laps 3:57.060 290 22 Am
46 #51 Out AF Corse CALADO James Ferrari 488 GTE 3:51.422 44 Laps 4:04.411 288 21 Pro
47 #49 Run Arc Bratislava CALKO Konstantin LIGIER JSP217 - Gibson 3:33.096 51 Laps 3:39.931 281 33 P2
48 #43 Run KEATING MOTORSPORTS BLEEKEMOLEN Jeroen Riley MK30 - GIBSON 3:37.434 2:26.332 5:34.063 281 30 P2
49 #50 Run LARBRE COMPETITION REES Fernando Chevrolet Corvette C7.R 3:53.857 53 Laps 4:01.336 279 26 Am
50 #1 Ret. Porsche LMP Team LOTTERER André Porsche 919 Hybrid 3:18.805 14 Laps 3:26.850 318 24 P1
51 #23 Ret. Panis Barthez Competition BARTHEZ Fabien LIGIER JSP217 - Gibson 3:33.049 36 Laps 3:53.576 296 31 P2
52 #28 Ret. TDS Racing COLLARD Emmanuel Oreca 07 - Gibson 3:31.517 119 Laps 3:34.342 213 23 P2
53 #92 Ret. Porsche GT Team CHRISTENSEN Michael Porsche 911 RSR 3:51.699 153 Laps 3:52.289 179 14 Pro
54 #9 Ret. Toyota Gazoo Racing LAPIERRE Nicolas Toyota TS050 - Hybrid 3:19.321 172 Laps 3:26.709 160 13 P1
55 #7 Ret. Toyota Gazoo Racing KOBAYASHI Kamui Toyota TS050 - Hybrid 3:18.694 178 Laps 9:53.222 154 12 P1
56 #25 Ret. CEFC MANOR TRS RACING TRUMMER Simon Oreca 07 - Gibson 3:29.143 180 Laps 3:34.364 152 15 P2
57 #82 Ret. RISI COMPETIZIONE KAFFER Pierre Ferrari 488 GTE 3:52.298 260 Laps 3:54.452 72 5 Pro
58 #26 Ret. G-Drive Racing RUSINOV Roman Oreca 07 - Gibson 3:31.213 312 Laps 16:15.347 20 3 P2
59 #88 Ret. Proton Competition AL QUBAISI Khaled Porsche 911 RSR 991 4:01.338 314 Laps 6:29.319 18 2 Am
60 #4 Ret. Bykolles Racing Team WEBB Oliver ENSO CLM P1/01 - Nismo 3:25.919 325 Laps 3:44.240 7 2 P1

 


Porsche / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de