zur Startseite

24 Stunden von Le Mans - Rennen nach 15 Stunden Livestream und Zwischen-Ergebnisse: Porsche 919 Hybrid führt durch die Nacht

Neel Jani (33, Schweiz):

18.06.2017 (Speed-Magazin.de) In einer für Konkurrent Toyota dramatischen Phase mit zwei Ausfällen nach Mitternacht hat der Porsche 919 Hybrid mit der Startnummer 1 um 00:45 Uhr die Spitze in Le Mans übernommen. Bei Sonnenaufgang morgens um sechs führt das Trio Neel Jani (CH), André Lotterer (DE) und Nick Tandy (GB) mit elf Runden Vorsprung im Gesamtklassement. Der Schwester-Porsche mit der Startnummer 2 von Earl Bamber (NZ), Timo Bernhard (DE) und Brendon Hartley (NZ) hat nach seiner einstündigen Reparatur am frühen Samstagabend im Gesamtklassement bis auf Platz 10 aufgeholt. In der LMP1-Wertung liegt er mit 17 Runden Rückstand auf die Teamkollegen an Position zwei. Porsche absolvierte mit beiden 919 Hybrid reibungslose Vierfachstints in der Nacht. 



FIA WEC: 24 Stunden von Le Mans 2017
24 Stunden von Le Mans 2017 24 Stunden von Le Mans 2017 24 Stunden von Le Mans 2017 24 Stunden von Le Mans 2017 24 Stunden von Le Mans 2017



So läuft das Rennen für die Startnummer 1 seit Mitternacht:

© Porsche | Zoom
Nach Neel Janis letztem Tankstopp Ende der 143. Runde dreht er sich auf kalten Reifen während einer Safety-Car-Phase und kommt vorzeitig zum Boxenstopp. Er übergibt nach 152 Runden an Nick Tandy. Als der Toyota mit der Startnummer 7 nach der Safety-Car-Phase ausrollt, übernimmt der Brite in der 155. Rennrunde um 00:45 Uhr die Führung in Le Mans. Nach Runde 167 um 01:48 Uhr kommt Tandy zum Tankstopp und fährt weiter – mit 29 Runden Vorsprung auf den nunmehr einzigen im Rennen befindlichen Toyota mit der Startnummer 8. Nach 180 Runden (02:35 Uhr) tankt er erneut. In Runde 194 steigt André Lotterer in den frisch bereiften 919 Hybrid ein. Er tankt nach 206 Runden um 04:09 Uhr und nach 219 Runden um 04:57 Uhr. Seit 05:53 (Ende Runde 233) steuert Neel Jani den führenden Porsche.

So läuft das Rennen für die Startnummer 2 seit Mitternacht:

© Porsche | Zoom
Seit Ende der 124. Runde für die Startnummer 2 (Rennrunde 143) ist Earl Bamber am Steuer. Nach 138 Runden (Rennrunde 156) muss er eine Durchfahrtsstrafe absolvieren: Timo Bernhard wurde beschuldigt, seinen Gurt bei einem vorangegangenen Boxenstopp zu früh gelöst zu haben. Eine Runde später kommt Bamber zum Tanken. In der LMP1-Klasse schließt er zum führenden Schwester-Porsche auf, als nach der Nummer 7 auch die Nummer 9 von Toyota ausrollt. Im Gesamtklassement ist der Nummer-2-Porsche trotz seines einstündigen Reparaturstopps am frühen Abend mittlerweile auf Platz 17. Nach 153 Runden (Rennrunde 172) lässt Bamber auftanken. Nach 167 Runden (Rennrunde 185) übergibt er um 03:00 Uhr an Brendon Hartley, der mit frischen Reifen an Gesamtposition 16 weiterfährt. Er tankt nach 180 Runden (Rennrunde 198) und nach 193 Runden (Rennrunde 210). Um 04:27 Uhr liegt das Auto im Gesamtklassement auf Position 14. Um 05:13 Uhr (nach 206 Runden, Rennrunde 223) übergibt Hartley an Bernhard, der mit frischen Reifen als 13. insgesamt weiterfährt.

Stimmen:

© Porsche | Zoom
Fahrer Porsche 919 Hybrid Startnummer 1
Neel Jani (33, Schweiz): „Mein Dreifachstint bis kurz nach Mitternacht lief sehr schwierig. Im ersten Drittel habe ich wegen einer verschmierten Frontscheibe sehr schlecht gesehen. Die Sicht besserte sich nach dem ersten Stopp, aber generell war das Grip-Niveau sehr niedrig. Außerdem gab es im Rahmen der Safety-Car-Phase einige Verwirrung auf der Strecke.“

Nick Tandy (32, Großbritannien): „Ja, wir führen das Rennen in den ganz frühen Morgenstunden an, aber ich will an nichts anderes denken als daran, unsere Arbeit gut zu machen. Wir dürfen uns keine Fehler erlauben und müssen versuchen, unser Auto ins Ziel zu bringen. Nichts darf uns ablenken.“

Fahrer Porsche 919 Hybrid Startnummer 2
Earl Bamber (26, Neuseeland): „Ich bin einen Vierfachstint bis morgens um drei gefahren. Es war verrückt: Ich weiß nicht, wo manche der Fahrer ihre Lizenzen herhaben. Aber unser Team arbeitet fantastisch, für unsere Nummer-2-Crew ist noch ein Podium drin. Allerdings haben wir erst Halbzeit. Vor uns liegt noch ein langer Weg, wir werden nicht nachlassen.“

Brendon Hartley (27, Neuseeland): „Es war ein sehr seltsames Rennen bisher mit den Ausfällen der stark platzierten Toyota. Meine Stints liefen gut. Wir haben eine Chance, bis auf Platz zwei aufzuholen, und setzen alles daran. Volle Attacke!“

24 Stunden Le Mans Zwischenstand (08:34)

Pos#StatusTeamDriverCarGapLapsPitsCat.
1 #1 Run Porsche LMP Team JANI Neel Porsche 919 Hybrid   274 20 P1
2 #38 Run Jackie Chan DC Racing LAURENT Thomas Oreca 07 - Gibson 13 Laps 261 28 P2
3 #13 Run Vaillante Rebellion HEINEMEIER HANSSON David Oreca 07 - Gibson 14 Laps 260 26 P2
4 #31 Run Vaillante Rebellion SENNA Bruno Oreca 07 - Gibson 15 Laps 259 27 P2
5 #35 Run Signatech Alpine Matmut NEGRÃO André Alpine A470 - Gibson 4.459 259 28 P2
6 #37 Run Jackie Chan DC Racing BRUNDLE Alex Oreca 07 - Gibson 16 Laps 258 26 P2
7 #32 Run UNITED AUTOSPORTS ALBUQUERQUE Filipe LIGIER JSP217 - Gibson 1:12.290 258 26 P2
8 #24 Run CEFC MANOR TRS RACING VERGNE JEAN-ERIC Oreca 07 - Gibson 2:13.506 258 25 P2
9 #40 Pit GRAFF ALLEN James Oreca 07 - Gibson 17 Laps 257 26 P2
10 #2 Run Porsche LMP Team BAMBER Earl Porsche 919 Hybrid 18 Laps 256 20 P1
11 #23 Run Panis Barthez Competition BURET Timothé LIGIER JSP217 - Gibson 21 Laps 253 26 P2
12 #47 Out CETILAR VILLORBA CORSE SERNAGIOTTO Giorgio Dallara P217 - Gibson 22 Laps 252 26 P2
13 #34 Run Tockwith Motorsports MOORE Nigel LIGIER JSP217 - Gibson 24 Laps 250 25 P2
14 #36 Run Signatech Alpine Matmut RAO Matthew Alpine A470 - Gibson 28 Laps 246 27 P2
15 #8 Run Toyota Gazoo Racing DAVIDSON Anthony Toyota TS050 - Hybrid 52.288 246 19 P1
16 #17 Out IDEC SPORT RACING LAFARGUE Patrice LIGIER JSP217 - Gibson 30 Laps 244 28 P2
17 #29 Out Racing Team Nederland LAMMERS Jan Dallara P217 - Gibson 31 Laps 243 27 P2
18 #63 Run Corvette Racing - GM TAYLOR Jordan Chevrolet Corvette C7.R 32 Laps 242 18 Pro
19 #91 Run Porsche GT Team MAKOWIECKI Frédéric Porsche 911 RSR 10.428 242 18 Pro
20 #33 Run EURASIA MOTORSPORT MARIS Erik LIGIER JSP217 - Gibson 15.938 242 27 P2
21 #67 Run Ford Chip Ganassi Team UK TINCKNELL Harry Ford GT 44.147 242 18 Pro
22 #97 Run Aston Martin Racing ADAM Jonathan Aston Martin VANTAGE 1:11.302 242 17 Pro
23 #71 Run AF Corse MOLINA Miguel Ferrari 488 GTE 1:31.945 242 19 Pro
24 #68 Run FORD CHIP GANASSI TEAM USA KANAAN Tony Ford GT 2:54.471 242 18 Pro
25 #95 Pit Aston Martin Racing STANAWAY Richie Aston Martin VANTAGE 33 Laps 241 19 Pro
26 #69 Run FORD CHIP GANASSI TEAM USA DIXON Scott Ford GT 3:27.898 241 18 Pro
27 #21 Run DRAGONSPEED - 10 STAR ROSENQVIST Felix Oreca 07 - Gibson 34 Laps 240 25 P2
28 #84 Run JMW Motorsport VANTHOOR Dries Ferrari 488 GTE 36 Laps 238 17 Am
29 #64 Run Corvette Racing - GM FÄSSLER Marcel Chevrolet Corvette C7.R 37 Laps 237 19 Pro
30 #55 Run SPIRIT OF RACE CAMERON Duncan Ferrari 488 GTE 2:03.146 237 17 Am
31 #62 Out Scuderia Corsa SWEEDLER William Ferrari 488 GTE 38 Laps 236 19 Am
32 #99 Run Beechdean AMR HOWARD Andrew Aston Martin VANTAGE 1:54.466 236 16 Am
33 #61 Run Clearwater Racing MOK Weng Sun Ferrari 488 GTE 2:09.322 236 17 Am
34 #66 Run Ford Chip Ganassi Team UK PLA Olivier Ford GT 39 Laps 235 19 Pro
35 #77 Run Dempsey - Proton Racing RIED Christian Porsche 911 RSR 991 1:56.227 235 18 Am
36 #27 Run SMP Racing SHAITAR Victor Dallara P217 - Gibson 2:07.837 235 26 P2
37 #93 Run Proton Competition HEDLUND Michael Porsche 911 RSR 991 2:45.408 235 17 Am
38 #98 Run Aston Martin Racing LAUDA Mathias Aston Martin VANTAGE 40 Laps 234 18 Am
39 #90 Run TF Sport HANKEY Euan Aston Martin VANTAGE 1.068 234 18 Am
40 #86 Run GULF RACING UK WAINWRIGHT Michael Porsche 911 RSR (2016) 25.992 234 16 Am
41 #51 Pit AF Corse CALADO James Ferrari 488 GTE 41 Laps 233 17 Pro
42 #65 Run Scuderia Corsa BALZAN Alessandro Ferrari 488 GTE 37:37.784 233 18 Am
43 #54 Run SPIRIT OF RACE BERETTA Olivier Ferrari 488 GTE 39:35.502 233 18 Am
44 #60 Run Clearwater Racing WEE Richard Ferrari 488 GTE 42 Laps 232 18 Am
45 #45 Run Algarve Pro Racing PATTERSON Mark LIGIER JSP217 - Gibson 45 Laps 229 25 P2
46 #39 Run GRAFF GUIBBERT Enzo Oreca 07 - Gibson 46 Laps 228 24 P2
47 #83 Pit DH RACING JÖNSSON Niclas Ferrari 488 GTE 47 Laps 227 18 Am
48 #22 Run G-Drive Racing HIRAKAWA Ryo Oreca 07 - Gibson 48 Laps 226 26 P2
49 #43 Run KEATING MOTORSPORTS KEATING Ben Riley MK30 - GIBSON 2:08.562 226 23 P2
50 #50 Run LARBRE COMPETITION REES Fernando Chevrolet Corvette C7.R 55 Laps 219 20 Am
51 #49 Run Arc Bratislava CALKO Konstantin LIGIER JSP217 - Gibson 61 Laps 213 26 P2
52 #28 Ret. TDS Racing COLLARD Emmanuel Oreca 07 - Gibson 10455731 Laps 213 23 P2
53 #92 Ret. Porsche GT Team CHRISTENSEN Michael Porsche 911 RSR 95 Laps 179 14 Pro
54 #9 Ret. Toyota Gazoo Racing LAPIERRE Nicolas Toyota TS050 - Hybrid 114 Laps 160 13 P1
55 #7 Ret. Toyota Gazoo Racing KOBAYASHI Kamui Toyota TS050 - Hybrid 120 Laps 154 12 P1
56 #25 Ret. CEFC MANOR TRS RACING TRUMMER Simon Oreca 07 - Gibson 122 Laps 152 15 P2
57 #82 Ret. RISI COMPETIZIONE KAFFER Pierre Ferrari 488 GTE 202 Laps 72 5 Pro
58 #26 Ret. G-Drive Racing RUSINOV Roman Oreca 07 - Gibson 254 Laps 20 3 P2
59 #88 Ret. Proton Competition AL QUBAISI Khaled Porsche 911 RSR 991 256 Laps 18 2 Am
60 #4 Ret. Bykolles Racing Team WEBB Oliver ENSO CLM P1/01 - Nismo 267 Laps 7 2 P1


Porsche / RB


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de