zur Startseite

24 Stunden von Le Mans: Montagny ersetzt den verletzten Moreau

Jacques Nicolet - OAK Racing Team Owner

13.06.2012 (Speed-Magazin) Franck Montagny wird an den 24 Stunden von Le Mans teilnehmen, um für den verletzten Guillaume Moreau bei OAK Racing einzuspringen.



FIA WEC: 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde
24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde 24h Le Mans 2012 - Autogrammstunde



Der 34-Jährige Franzose ist einer der schnellsten Fahrer in der LMP1 Klasse und hat in den letzten 5 Jahren 4 Podestplätze eingefahren. Er wird zusammen mit Bertrand Baguette und Dominik Kraihamer im OAK/Pescarolo LMP1 Nummer 15 fahren und dabei für Moreau einspringen, der sich beim Testtag bei einem Unfall schwer verletzt hatte.

Mit so wenig Zeit zwischen Testtag und dem offiziellen Training ist das Team erleichtert, dass sie sich die Diensten eines so erfahrenen Fahrers sichern konnten.

Franck Montagny: Ich freue mich dass ich OAK Racing helfen kann
Franck Montagny: Ich freue mich dass ich OAK Racing helfen kann
© Oak-Racing | Zoom
"Ich freue mich, dass ich OAK Racing helfen kann", erklärte Montagny. "Es war schon immer ein konkurrenzfähiges Team und ich freue mich, dass ich zum zwölften Mal an Le Mans teilnehmen kann. Hoffentlich können wir eine gute Leistung zeigen und das Ziel sehen. Ich bedauere nur, dass ich unter diesen Umständen dazu komme, denn auch ich hatte schon einen schweren Unfall und ich weiss, wie frustrierend und schwierig es für ihn sein muss."

"Franck hat die Herausforderung angenommen und wird Guillaume ersetzten und es war keine einfache Entscheidung unter diesem Umständen", erklärte Teamchef Sebastien Philippe. "Wir kennen uns seit knapp 20 Jahren, daher freue ich mich ihn in dieser schwierigen Zeit bei OAK Racing willkommen zu heissen. Er ist ein sehr talentierter Fahrer, der über viel Erfahrung verfügt und Le Mans sehr gut kennt. Wir hätten uns keinen besseren Ersatz wünschen können."

Neben dem LMP1 Fahrzeug aus der WEC wird OAK Racing zwei Morgan 2012 LMP2 ins Rennen schicken. Beide haben das Potenzial um den Klassensieg zu kämpfen, nachdem Olivier Pla, der sich die Judd-angetriebene Nummer 24 mit Matthieu Lahaye und Jacques Nicolet teilen wird, die beste Zeit beim Test fahren konnte. Der zweite LMP2 Nummer 35 wird hingegen von einem Nissan Aggregat angetrieben und von Bas Leinders, Maxime Martin und David Heinemeier Hansson gefahren.


Manuel Schulz

24h Le-Mans: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de