zur Startseite

FIA GT Series - Slovakiaring: Starke Aufholjagt für das GRasser Racing Duo Baumann und Proczyk

Starkes Rennen von Baumann und Proczyk

19.08.2013 (Speed-Magazin / FIA GT Series 2013 /CMV Sportmedia) Obwohl das österreichische Fahrerduo Dominik Baumann und Hary Proczyk die Tabellenführung in der PRO AM Wertung der FIA GT Series nach dem Rennwochenende auf dem Slovakiaring vorerst abgeben mussten, zieht Dominik Baumann ein positives Fazit seines Renneinsatzes in der Slowakei.

„Ich habe im ersten Rennen lange Zeit unsere Wertung angeführt, bis Hary nach dem Fahrerwechsel schließlich von einem Konkurrenten umgedreht wurde. Dass wir dann im zweiten Lauf trotzdem noch mit der zweiten Position aufs Podium bzw. auf die sechste Gesamtposition fahren konnten, zeigt, dass wir mit der Performance unseres Lamborghini richtig liegen.“

Bereits im ersten freien Training auf dem knapp sechs km langen Slovakiaring in der Nähe von Bratislava beeindruckte der jüngste FIA GT3 Europameister aller Zeiten mit der insgesamt drittschnellsten Zeit im international top besetzten Starterfeld. Baumann startete schließlich aus der achten Startposition ins sonntägliche Sprintrennen und übergab seinen von Grasser Racing betreuten Lamborghini LP560-4 als Führender der PRO-AM Wertung an seinen Teamkollegen. Proczyk musste sich beim Fallen der Zielflagge nach einem durch einen nachfolgenden Konkurrenten verursachten Dreher dann allerdings mit der enttäuschenden 14. Gesamtposition zufrieden geben.

Fulminant verlief das anschließende Hauptrennen, welches bereits mit einer spektakulären Startkollision in der Spitzengruppe begann. Proczyk/Baumann kämpften sich tapfer durchs Feld und standen mit der sechsten Gesamtposition bzw. dem zweiten Platz in der PRO-AM Wertung auf dem Siegerpodium.

In der Tabelle mussten Proczyk/Baumann die Führung vorerst an die Slovakiaring Laufsieger Afanasiev/Simonsen abgeben. Eine finale Meisterschaftsentscheidung wird nach dem nächsten Rennen in Barcelona (28./29. Sept.) aber wohl eh erst beim Saisonfinale in Azerbaijan (19./20. Okt.) fallen.


Stephan Carls


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de