zur Startseite

Baku World Challenge Livestream und Startaufstellung: Rene Rast ist Qualifying Meister - Audi Top 3!

Top3 im Qualifying: Rene Rast, Andreas Simonsen und Federico Leo

23.11.2013 (Speed-Magazin / Startaufstellung Baku World Challenge Qualifying 2013 / Livestream) Ein dramatisches GT Series Qualifying hat man in der Hauptstadt von Azerbaidschan in Baku erlebt. Die Pole zum morgigen FIA GT Series Rennenn holte sich das Team WRT Audi R8 LMS Nr.12 mit Rene Rast aus Deutschland und dem Österreicher Niki Mayr-Melnhof. Vor einer riesigen Menschenmenge werden am Sonntag, den 24.November 2013, 28 spektakuläre Fahrzeuge der FIA-GT-Serie in den Kampf zur ersten Baku World Challenge von Aztexnika gehen und die aserbaidschanischen GT-Fans mit der letzten Runde der Saison 2013 begeistern. Audi dürfte mit den Top 3 Positionen ebenfalls begeistert sein... Weiter unten die Startaufstellung zum Qualifying-Lauf morgen!



FIA GT: Baku World Challenge 2013
Baku World Challenge 2013 Baku World Challenge 2013 Baku World Challenge 2013 Baku World Challenge 2013 Baku World Challenge 2013



Hier zum Livestream BAKU World Challenge 2013!

In der Baku World Challenge 2013

...holte sich die Pole #12 Team WRT Audi R8 LMS mit Rene Rast (DEU) und Niki Mayr-Melnhof (AUT), nachdem Rast die beste Rundenzeit von 1:42.551min auf dem holprigen Strassenkurs über 4.38 Kilometer setzte. Seine schnellste Runde war sechs Zehntelsekunden schneller als die des zweitplatzierten Phoenix Racing Audi R8 LMS ultra mit Markus Winkelhock (DEU), der sich das Cockpit mit seinem Teamkollegen Enzo Ide (BEL) teilt. Winkelhock setzte eine Bestzeit von 1:43.062min.

Rast war eindeutig der schnellste Mann während des Qualifying und setzte mehrere lila Sektorzeiten während seiner sieben Runden. Der Deutsche begeisterte sein Team, nachdem die Mechaniker seines WRT Teams in Windeseile die Reparaturen am Auto #12 (wegen Zwischenfällen im freien Training) vollbracht hatten. Die Pole-Position gibt auch einen Hoffnungsschimmer auf den Titel für das WRT Team Audi R8 LMS in der PRO Cup Kategorie.

Eine Audi-Top-3 Platzierung...

Qualifying Meister Rene Rast
Qualifying Meister Rene Rast
© Fabre | Zoom
... machten heute in der Qualifikation in Baku Stéphane Ortelli (MCO) und Laurens Vanthoor (BEL) im #11 Belgian Audi Club Team WRT Audi R8 LMS ultra perfekt. Die Pro-Cup-Führer haben einen 5-Punkte-Vorsprung auf die Audi Teamkollegen Edward Sandström (SWE) und Frank Stippler (DEU) im #13 Audi. Sie profitierten von einer +5 Strafe die Sandström bekommen hat, der laut den Stewards einen Unfall mit der Callaway Corvette im 1. Freien Training zur Baku World Champion verursacht hatte. Damit ist schon jetzt klar, dass Sandström und Stippler im #13 Audi von einem bescheidenen Platz 17 ins morgendliche Qualifying gehen werden.

Das Boutsen Ginion Team hatte mit beiden McLaren einen erfreulichen Tag in Baku in den Top Acht. Alexander Sims (GBR) und Stef Dusseldorp (NDL) hatten sich auf dem 4. Platz qualifiziert, während Stoffel Vandoorne (BEL) und Frederic Vervisch den 8. Platz belegten.

PRO-AM Klassifizierung

In der Pro-Am-Klasse war es die HTP Gravity Charouz Paarung von Andreas Simonsen (SWE) und Sergei Afanasiev (RUS), die sich die vierte Pole der FIA GT-Saison holten. Simonsen gab trotz einiger Probleme mit den Bremsen am Mercedes SLS AMG GT3 eine Zeit von 1:45.207min vor, die dem Pro Am Führer einen 20-Punkte-Vorsprung verschafft. Der Pro Am Titel-Rivale Hari Proczyk (AUT) hat sich in der Klasse auf P3 qualifiziert. Der GRT Grasser Racing Pilot wird morgen auf den Strassen von Baku viel zu tun haben um den 20-Punkte-Vorsprung einzuholen.

Der zweite Platz in der Pro-Am Kategorie war die Novadriver Audi R8 LMS, in dem Michael Ammermüller die beste Zeit setzte. Ammermüller ist bei dem Team seit dem FIA GT-Lauf in Navarra, wo er einen Podestplatz mit Teambesitzer und Fahrerkollege Cesar Campanico (PRT) erzielte. Sein Ziel für morgen: noch mehr Punkte!

Der Führende in der Gentlemen Trophy Klasse ging an AF Corse Ferrari 458 Italia...

... dessen beste Zeit vom 2011 FIA GT3-Europameister Federico Leo (ITA) gesetzt wurde. Mit 1:45.156min hatte der Italiener einen 15. Platz in der Gesamtklasse für sich und Teamkollege Claudio Sdanewitsch geholt, mit dem Ziel für einen Hattrick von Klassensiegen nach den bisherigen Erfolgen am Slowakei Ring und in Navarra zu sorgen.

Zeiten für Sonntag, den 24.November 2013:

Der Renntag auf der World Challenge Baku durch Aztexnika wird um 08.00 Uhr mit einer Warm-up Session starten. Das Qualifying startet um 09.15 Uhr und das finale FIA GT3-Series Rennen 2013 ist um 13.00 Uhr (alle Zeitangaben in Ortszeit).

Startaufstellung für das Qualifikationsrennen in Baku HIER

Für die neuesten Punktetabellen HIER KLICKEN

Zeitplan Sonntag 24.11.2013
Warm-Up: 08.00-08.20
Qualifying Race: 09.15-10.15
Main Race: 13.00-14.00


Jeannie Weiss


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de