zur Startseite

Baku World Challenge Live Stimmen: Simonsen und Leo vor dem Start des letzten GT-Laufs

PRO-AM Polesitter Andreas Simonsen im Mercedes Nr.2

24.11.2013 (Speed-Magazin / Live aus Baku) In der PRO-AM hat sich Mercedes SLS AMG GT3 Nr.2 von HTP Gravity Charouz mit Andreas Simonsen die Bestzeit in der Qualifikation zur World Challenge 2013 geholt. Auch er spricht von den sehr schwierigen Streckenbedingungen, genauso wie das GT Auto Nr.50 Federico Leo von AF Corse Ferrari 458 Italia GT3. Leo ist kein Unbekannter in der Gentleman Trophy - er hat sich für das Rennen in Baku vorgenommen bis zum Schluss mit den PRO-AMs und den PRO-CUPs zu kämpfen... Weiter unten die Startaufstellung zum letzten Lauf der FIA GT Series 2013.



FIA GT: Baku World Challenge 2013
Baku World Challenge 2013 Baku World Challenge 2013 Baku World Challenge 2013 Baku World Challenge 2013 Baku World Challenge 2013



Live aus Baku - Zitat des PRO-AM Polesitters

Andreas Simonsen HTP Gravity Charouz - Mercedes SLS AMG GT3 #2 (Pro-AM)

"Dieser Strassenkurs ist sehr schwierig, denn man muss ziemlich oft bremsen. Aber insgesamt denke ich dass wir einen guten Job gemacht haben. Wir freuen uns natürlich sehr die P1 der Pro-Am Kategorie zu besetzen. Klar möchten wir das im Rennen so fortführen, und uns die Meisterschaft morgen sichern. Es wird ein bisschen hart werden, aber wir sind 20 Punkte voraus und für das letzte Rennen gibt es immer noch 34 Punkte. Doch auf diesem Strassenkurs zahlt man für jeden kleinen Fehler und es kann sein dass man am Ende in der Wand hängt, so dass in diesem Rennen auf einmal alles vorbei sein kann. Wir haben ein bisschen Druck, aber wir werden versuchen jeder Gefahr aus dem Weg zu gehen und vor allem weg von den Wänden zu bleiben! Ich mag die Strecke, auch wenn sie nicht perfekt ist für uns. Doch im Grossen und Ganzen ist der Kurs sehr schön. Ich bin das erste Mal in der Stadt Baku und ich bin sehr beeindruckt von den Gebäuden und den Menschen hier."

Live aus Baku - Zitat P1 GTR Gentlemen Trophy

Federico Leo:
Federico Leo: "Ich werde versuchen mit den Pro und Pro Am Autos morgen zu kämpfen"
© BakuWorldChallenge | Zoom
Federico Leo AF Corse - Ferrari 458 Italia GT3 #50 (Gentlemen Trophy)

"Ich bin immer glücklich wenn ich in den GT-Rennsport zurückkomme, da ich vor ein paar Jahren die FIA GT3-Europameisterschaft gewonnen habe. Für mich ist dies das erste Mal mit den Pirelli-Reifen, aber ich bin nicht ganz so glücklich mit meiner Runde. Hätte ich weniger Verkehr gehabt und ein paar kleinere Fehler nicht gemacht, wäre es wohl noch besser geworden. Ich werde mein Pensum morgen tun und versuchen mit den Pro und Pro Am Autos morgen zu kämpfen. Natürlich will ich nicht zu viel drücken und eher versuchen ein tolles Rennen mit Claudio (Sdanewitsch) abzuliefern."

Zeitplan für Sonntag, 24.November 2013 zum Baku World Challenge Lauf:
8.00 - 8.20 Uhr Warm-up Session
9.15 - 10.15 Uhr Qualifying Rennen
13.00 - 14.00 Uhr Haupt Rennen

(alle Zeitangaben in Ortszeit).

Hier zum Livestream BAKU World Challenge 2013! 

Startaufstellung für das Qualifikationsrennen in Baku HIER


Jeannie Weiss


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de