zur Startseite

Formel 3 Europameisterschaft: Volkswagen Pilot Eriksson siegt in Ungarn und bleibt Tabellenführer

19.06.2017 (Speed-Magazin.de) Joel Eriksson hat auf dem Hungaroring das dritte Rennen gewonnen und damit seine Führung in der Fahrerwertung der FIA Formel-3-Europameisterschaft behauptet. Im ersten Lauf hatte der Nachwuchspilot vom Volkswagen Kundenteam Motopark jedoch Schwierigkeiten und wurde lediglich Zehnter. Maximilian Günther (Mercedes) gewann das Rennen und übernahm damit zunächst die Führung in der Fahrerwertung. Jehan Daruvala (Carlin) stand als Dritter auf dem Podium und war bester Volkswagen Pilot in diesem Lauf.

Im zweiten Rennen lief es besser für Eriksson, der sich hinter Sieger Callum Ilott (Mercedes) Platz zwei sicherte. Mit einem Start-Ziel-Sieg in Rennen drei eroberte Eriksson (183 Punkte) die Gesamtführung in der wichtigsten Nachwuchsserie Europas zurück. Sein Vorsprung auf Günther beträgt fünf Zähler. Lando Norris (Carlin) wurde in Lauf drei starker Dritter und behauptete damit seine Führung in der Rookie-Wertung. Weiter geht’s vom 01. bis 02. Juli auf dem Norisring, wo die Rennen 13 bis 15 ausgetragen werden.

Joel Eriksson (S), F3 Dallara Volkswagen-Spiess #1
„Mein Wochenende startete wirklich bescheiden mit dem schwachen ersten Qualifying und Rang zehn im ersten Rennen. Aber wir haben danach hart gearbeitet und alles gegeben, um die beiden folgenden Rennen erfolgreicher zu gestalten. Dass ich jetzt wieder Erster in der Fahrerwertung bin, freut mich natürlich.“


Volkswagen Motorsport / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de