zur Startseite

Formel 3 Europameisterschaft: Qualifying lieft nicht gut für Mick Schumacher

Mick Schumacher im Dallara F317

12.10.2018 (Speed-Magazin.de) Ein strammes Programm hatten die Akteure der Formel 3 Europameisterschaft am heutigen Freitag zu absolvieren. Heute morgen stand das freie Training auf dem Programm und am Nachmittag wurden die Startplätze für die drei Rennen am Samstag und Sonntag ausgefahren.

Konzentration vor dem Start ins Qualifying
Konzentration vor dem Start ins Qualifying
© Speedpictures | Zoom
Mick Schumacher konnte im freien Training ein weiteres mal überzeugen und war mit einer Zeit von 1:32.066 am schnellsten. In der ersten Qualifying Session lief es dann für den Meisterschafts Führenden nicht so gut. Für das erste Rennen am Samstag Morgen qualifizierte sich Mick Schumacher für Startplatz sieben. Auf Pole steht Prema-Teamkollege Guanyu Zhou. Besser lief es dann im zweiten Abschnitt. Hier konnte sich Mick den zweiten Startplatz sichern. Sein engster Verfolger Daniel Ticktum belegte im ersten Abschnitt den neunten Platz, im Quali für Rennen zwei kam der Motopark-Pilot lediglich auf Rang 15. Also beste Voraussetzungen für Mick Schumacher den EM-Titel bereits am morgigen Samstag nach hause zu fahren.


Horst Bernhardt / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de