zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

ATS Formel 3 Cup 2013: Marvin Kirchhöfer startet in Auto Club Revolution durch

Formel-3-Rennfahrer Marvin Kirchhöfer startet in Auto Club Revolution durch

17.02.2013 (Speed Magazin) Rennspiele brauchen echte Rennfahrer! Das Team von Auto Club Revolution hat sich eines der grössten deutschen Motorsporttalente für sein Online-Rennspiel an Bord geholt. Marvin Kirchhöfer – Sieger der ADAC Formel Masters 2012, Deutschlands Motorsport-Talent 2012 und seit diesem Jahr Formel-3-Fahrer im Team Lotus – steht ab sofort allen Auto-Enthusiasten in Auto Club Revolution Rede und Antwort. Tipps und Tricks vom Profi, heisse Rennen auf diversen Strecken mit den unterschiedlichsten Autos und Marvins Start in die Formel 3: Das Motorsporttalent gewährt ab sofort allen ACR-Spielern exklusive Einblicke in das Leben eines echten Rennfahrers.

Marvin Kirchhöfer, ADAC Junior-Motorsportler des Jahres 2012 und damit Nachfolger von namhaften Rennfahrern wie Sebastian Vettel und Michael Schumacher, hat grosse Ziele: „Ich will irgendwann in einem Formel-1-Auto sitzen“, sagt der Leipziger. Nach seiner fulminanten letzten Saison und dem anschliessenden Sieg in der ADAC Formel Masters 2012 geht es für Marvin direkt in der Formel 3 weiter. Dabei setzt der 18-Jährige weiter auf sein altbewährtes Team. Lotus unterstützt Marvin auch 2013 und sorgt damit für beste Voraussetzungen, dass er auch dieses Jahr ganz oben auf dem Siegertreppchen landen wird.

Mit dem VW Scirocco R heizt der Rennfahrer über die virtuelle Strecke
Mit dem VW Scirocco R heizt der Rennfahrer über die virtuelle Strecke
© cmv | Zoom
„Schnelligkeit – egal ob auf der virtuellen oder echten Strecke – das ist genau mein Ding! In Auto Club Revolution kann ich auch abseits des Asphalts meiner Leidenschaft nachgehen und eine schnellste Runde nach der anderen hinlegen! Zusätzlich bietet das Spiel eine tolle Plattform, um mit Fans in Kontakt zu treten und noch mehr Leute für den Motorsport zu begeistern“, so Marvin Kirchhöfer über seine Kooperation mit Auto Club Revolution.

„Wir sind froh, mit Marvin Kirchhöfer das derzeit grösste deutsche Motorsporttalent für Auto Club Revolution gewonnen zu haben. Seine offene und sympathische Art, zusammen mit seinem ungebrochenen Willen eines Tages im Formel-1-Zirkus mitzumischen, wird alle begeistern“, erklärt Christian Szymanski, CMO des deutschen Co-Publishers Stryking Entertainment. „Auto Club Revolution ist eine soziale Plattform für Auto-Enthusiasten, bei der Marvin mit seinem Know-how aber auch seinen virtuellen Fahrkünsten für mächtig Unterhaltung sorgen wird.“

Auto Club Revolution bietet ein einzigartiges Rennspielerlebnis auf dem PC. Der Free-to-Play-Titel verbindet ein technisch anspruchsvolles Rennspiel mit einer sozialen Plattform für Auto-Enthusiasten. Aktuell wird das Spiel mit der Unterstützung von über 50 Auto- und mehr als 150 Zubehörherstellern entwickelt und enthält neben weiteren lizenzierten Strecken wie Indianapolis, Hockenheim, Silverstone und Sonoma auch fiktive Kurse.


CMV / J.M


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de