zur Startseite

Der Mini Electric auf dem Weg zur Startbahn

Zugpferd für Zukunftstechnologie

01.06.2019 (Speed-Magazin.de) Lautlos, emissionsfrei, aber überaus kraftvoll: Der MINI Electric bereichert das Erlebnis lokal emissionsfreier Mobilität schon bald um unverwechselbaren Fahrspaß und die für die britische Premium-Marke typische Individualität. Auf ebenso unkonventionelle Weise wurde jetzt auch das „Erprobungsprogramm“ für den ersten rein elektrisch angetriebenen MINI erweitert. Bei einem Abstecher auf den Flughafen Frankfurt am Main zeigte ein seriennaher Prototyp des neuen Modells, was Elektromobilität im Stil von MINI bewegen kann. Der MINI Cooper SE übernahm kurzerhand die Rolle eines Flugzeugschleppers. Mit einer Frachtmaschine vom Typ Boeing 777F – Leergewicht rund 150 Tonnen – im Schlepptau machte er sich auf den Weg zur Beladeposition. Festgehalten wurde der Auftritt des ungewöhnlichen Gespanns in einem Videoclip. Der 45-Sekunden-Spot, der in einer Kooperation der BMW Group mit Lufthansa Cargo entstand, zeigt den MINI Cooper SE als „The Muscle Car“, das die um ein Vielfaches größere und schwerere Transportmaschine über das Rollfeld zieht. Der Clip bildet den Auftakt einer Reihe von Social Media Videos, die auf spannende sowie unterhaltsame Weise den MINI Cooper SE bis zu seiner Markteinführung vorstellen und dabei mit verschiedenen Themen der BMW Group in Verbindung bringen.

Der MINI Cooper SE wird von November 2019 an im britischen Werk Oxford in Serie produziert. Er basiert auf dem MINI 3-Türer und kombiniert lokal emissionsfreies Fahren mit markentypischem Gokart-Feeling, Premium-Qualität und ausdrucksstarkem Design. Damit steht der MINI Electric sowohl für nachhaltige Mobilität in einer neuen, von Fahrspaß und Individualität geprägten Ausführung als auch für die konsequente Umsetzung der Elektrifizierungsstrategie der BMW Group. Nach dem BMW i3 ist er das zweite rein elektrisch angetriebene Modell im Premium-Automobil-Portfolio des Unternehmens. Die Marke MINI, die seit mittlerweile 60 Jahren Inbegriff für begeisternde Mobilität im urbanen Umfeld ist, verbindet künftig auch das lokal emissionsfreie Fahren im Stadtverkehr mit einem einzigartigen emotionalen Erlebnis. Der MINI Electric wird so zum Zugpferd für zukunftsweisende Antriebstechnologie. Spontane Kraftentfaltung mit einem hohen, unmittelbar aus dem Stand heraus verfügbaren Drehmoment kennzeichnet die Leistungscharakteristik des Elektromotors, der dem MINI Cooper SE zu seiner Rolle als „Muscle Car“ verhalf. Die kontinuierliche, marken- und segmentübergreifende Erweiterung des Angebots an Fahrzeugen mit elektrifiziertem Antrieb gehört zu den zentralen Aktionsfeldern, auf denen die BMW Group im Rahmen ihrer Unternehmensstrategie NUMBER ONE > NEXT die Mobilität der Zukunft gestaltet.

Bei seinem spektakulären Kraftakt auf dem Flughafen Frankfurt am Main nahm der Prototyp des MINI Cooper SE eine Maschine an den Haken, die bereits vor einigen Monaten eine wichtige Rolle bei der Vorstellung innovativer Fahrzeug- und Technologiekonzepte der BMW Group spielte. Im September vorigen Jahres war das Langstrecken-Transportflugzeug der Schauplatz für eine Fahrzeug-Präsentation der besonderen Art: den BMW Vision iNEXT World Flight. Innerhalb von fünf Tagen konnten Medienvertreter an den Destinationen München, New York, San Francisco und Peking das jüngste Visionsfahrzeug der BMW Group kennenlernen. Zuvor hatten Messebau-Spezialisten von Lufthansa Cargo und der BMW Group das effizienteste Frachtflugzeug seiner Klasse zu einer exklusiven, flugtauglichen Präsentationsbühne für den BMW Vision iNEXT umgestaltet. Dieses Visionsfahrzeug steht sinnbildlich für den Zukunftsbaukasten der BMW Group, aus dem Technologien und Innovationen für alle Unternehmensmarken abgeleitet werden. Das auf dem Visionsmodell basierende Serienfahrzeug wird als neues Technologie-Flaggschiff der BMW Group mit zahlreichen Innovationen aus den Zukunftsfeldern D-ACES (Design - Automatisiertes Fahren, Connectivity, Elektrifizierung und Services) von 2021 an im BMW Group Werk Dingolfing produziert.


BMW Media


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de