zur Startseite

Bosch und E.Go Mobile schließen Kooperationsvertrag für E-Auto

Geschäftsführer der Robert Bosch Dr. Markus Heyn (l.) und Prof. Günther Schuh CEO der E.Go Mobile AG

10.11.2016 (Speed-Magazin.de) Bosch und die „e.GO Mobile“ arbeiten künftig in den Bereichen Connectivity- und After-Sales-Services zusammen.

Die E.Go Mobile AG entwickelt auf dem RWTH Aachen Campus ein kompaktes Elektrofahrzeug. Bosch liefert hierfür bereits den 48-Volt-Antriebsstrang. Der E.Go Life soll später schon ab 12 500 Euro erhältlich sein.

Entsprechend der gestern geschlossenen Vereinbarung wird Bosch künftig auch den After-Sales-Service übernehmen. Dieser umfasst beispielsweise In-Car-Fahrzeugdiagnose, Werkstatttechnik und die Reparatur über das Bosch-Werkstattnetzwerk.


AMPNET / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de