zur Startseite

BMW Digital Charging Service optimiert das Laden und integriert Elektrofahrzeuge in den Energiemarkt

BMW i Wallbox für das Laden daheim (bis 22kW Ladeleistung)

28.11.2016 (Speed-Magazin.de) BMW i erweitert das Engagement in der Elektromobilität mit dem neuen BMW Digital Charging Service (DCS). Der intelligente Dienst für vorausschauendes, komfortables, kosteneffizientes und Grünstrom-optimiertes Laden verbindet die Fahrzeug- mit der Energiewelt. Somit bietet BMW i als erster Hersteller ein System, das den Ladeprozess intelligent sowohl in den Alltag als auch den Strommarkt integriert und gleichzeitig Kosten  deutlich senkt. 

Mit dem Digital Charging Service wird die Ladetechnologie für Fahrzeuge von BMW i und BMW iPerformance optimiert, in einer späteren Phase kann dieser Service auch von Kunden anderer Marken genutzt werden. Der Marktstart erfolgt im Frühjahr 2017 mit Deutschland und den Niederlanden, weitere Länder folgen.

Nach der Aktivierung des Dienstes führt dieser völlig autonom den Ladevorgang aus. Der Service basiert auf zwei Kernfunktionen: Tarif- und Solaroptimierung der Fahrzeugaufladung. Beim tarifoptimierten Laden richtet der Service den Ladeplan am Stromtarif des Kunden aus. Die Kosteneffizienz des Ladevorgangs wird verbessert, das Fahrzeug lädt zu minimalen Stromkosten. In ausgewählten Märkten kooperiert BMW i mit innovativen Energieversorgern, so dass Kunden sogar Kostenerstattungen erzielen können. Beim solaroptimierten Laden orientiert sich der Service an der heimischen Photovoltaikanlage. DCS prognostiziert die Solarstromausbeute auf Basis der Wettervorhersage und der vom Kunden angegebenen Leistung der installierten Anlage und erstellt einen Ladeplan. Auf diese Weise werden auch diejenigen Strommengen für das kostengünstige Laden des Elektrofahrzeugs nutzbar, die zum Zeitpunkt ihrer Erzeugung im Haus nicht verbraucht werden. Das Fahrzeug lädt automatisch in optimaler Kombination mit dem selbst erzeugten Solarstrom.


BMW / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de