zur Startseite

Bayerische Staatskanzlei fährt Audi e-tron Probe

Staatskanzleiminister Florian Herrmann (links) mit Brian Rampp, Leiter Politik AUDI AG (rechts)

15.02.2019 (Speed-Magazin.de) Ein Audi e-tron für die Bayerische Staatskanzlei: Staatskanzleiminister Florian Herrmann übernahm den CO2-neutralen E-SUV der Vier Ringe gestern vor der Bayerischen Staatskanzlei zum Probefahren. Der Audi e-tron ist das erste rein elektrische Großserienmodell des Ingolstädter Premium-Autoherstellers.

Den Audi E-SUV übergab Brian Rampp, Leiter Politik AUDI AG. Hans-Peter Koch, Gebietsleiter Verkauf an Behörden bei Audi, erklärte die technischen Funktionen des Audi e-tron vor Ort - ein gletscherweiss metallic Audi e-tron advanced 55 quattro (Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km*: 26,2 – 22,6 (WLTP); 24,6 – 23,7 (NEFZ); CO2-Emission kombiniert in g/km: 0).

Essenziell für den Audi e-tron ist sein Gesamtkonzept aus nachhaltiger Produktion, lokal CO2-neutralem Antrieb und verlässlichem Ladeangebot. Eine 95 kWh große Hochvolt-Batterie ist die Basis für mehr als 400 Kilometer Reichweite im WLTP-Fahrzyklus. Hinter diesem Wert steht vor allem das innovative Rekuperationssystem, das bis zu 30 Prozent zur Reichweite beiträgt. Entscheidend für die hohe Effizienz des Audi e-tron ist auch die ausgeklügelte Aerodynamik. Ein technisches Highlight sind die optionalen virtuellen Außenspiegel – eine Welt-Innovation im Serien-Automobilbau. Die beiden E-Maschinen des Oberklasse-SUV leisten bis zu 300 kW und sorgen in Kombination mit dem elektrischen Allradantrieb für optimale Performance auf jedem Terrain. Auf Langstrecken kann der Kunde an Schnellladesäulen mit bis zu 150 kW Gleichstrom (DC) laden – als erstes Serienautomobil überhaupt.Für den Audi e-tron gibt es bereits mehr als 20.000 Vorreservierungen.

Neben der Bayerischen Staatskanzlei hat auch die baden-württembergische Landesregierung seit dieser Woche einen Audi e-tron zum Probefahren. Ministerpräsident Winfried Kretschmann erhielt die Schlüssel für den Audi e-tron am 13. Februar in Stuttgart.

 


Audi Media


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de