zur Startseite

DTM: Rookie Sheldon van der Linde am Steuer des Shell BMW M4 DTM

Shell auch 2019 als Premium Technology Partner am Start

23.04.2019 (Speed-Magazin.de) Auch 2019 ist Shell als Premium Technology Partner von BMW M Motorsport in der DTM an Bord. Das Logo Shell Helix Ultra wird in dieser Saison wieder prominent auf allen sechs BMW Rennwagen vertreten sein. Zudem steht erneut ein Fahrzeug im markanten rot-weißen Shell-Design in der Startaufstellung. An dessen Steuer nimmt ein talentierter Neuling im DTM-Fahreraufgebot von BMW Platz: Sheldon van der Linde (RSA) geht im Shell BMW M4 DTM in sein erstes DTM-Jahr. Seit 2015 ist Shell der einzige von der BMW AG weltweit empfohlene Motorenöl-Hersteller für original BMW Motorenöle im Aftersales Geschäft. Die erfolgreiche Partnerschaft beschränkt sich nicht allein auf die Tourenwagenserie. Auch in der FIA World Endurance Championship (WEC) sowie der IMSA WeatherTech SportsCar Championship und beim legendären 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife (GER) kämpfen die BMW Teams mit Shell Helix Ultra und Pennzoil Platinum Motorenölen um Siege. 

© BMW Motorsport | Zoom
„BMW Motorsport und Shell sind starke Partner und haben in den vergangenen Jahren auf der Rennstrecke große Erfolge gefeiert“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „Daher freue ich mich, dass unsere Partnerschaft in die nächste Runde geht. Ich bin sicher, dass unser DTM-Neuling Sheldon van der Linde am Steuer des Shell BMW M4 DTM für die eine oder andere Überraschung gut sein wird.“ Beim Saisonstart am 4. Mai wird van der Linde 19 Jahre alt sein. Schon sein Großvater fuhr als erfolgreicher Tourenwagen-Pilot zahlreiche Titel in Südafrika ein, sein Vater feierte unter anderem in BMW Tourenwagen Erfolge in der Heimat, aber auch in Europa. „Es ist fantastisch und eine Ehre für mich, in meinem Rookie-Jahr die Farben von Shell vertreten zu dürfen“, sagte van der Linde. „Shell ist ein langjähriger Partner von BMW M Motorsport. Ich bin zuversichtlich, dass wir auch in der Zukunft gemeinsam viele großartige Erfolge feiern können. Die anstehende Aufgabe wird es sein, meinen Shell BMW M4 DTM so schnell zu machen wie er aussieht. Ich zähle schon jetzt die Tage, bis zu meinem ersten DTM-Rennen im Mai.“

Über Royal Dutch Shell plc:

Die Royal Dutch Shell plc mit Sitz in England und Wales hat ihre Hauptniederlassung in Den Haag und ist an den Börsen von London, Amsterdam und New York notiert. Shell Unternehmen sind in mehr als 70 Ländern und Territorien auf den Gebieten Erschließung und Förderung von Öl und Gas, Herstellung und Vermarktung von LNG (Liquified Natural Gas) und GTL (Gas-to-Liquids), Herstellung, Vermarktung und Lieferung von Ölerzeugnissen und Chemikalien sowie bei Projekten im Bereich erneuerbare Energie tätig.


BMW Motorsport


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de