zur Startseite

DTM Rennen 2 Ergebnisse: Rockenfeller triumphiert in Assen - Rast nur Fünfter

Mike Rockenfeller holt in Assen seinen ersten Saisonsieg

21.07.2019 (Speed-Magazin.de) Ex-Meister Mike Rockenfeller (Neuwied) hat das zehnte Saisonrennen der DTM im niederländischen Assen gewonnen und dabei seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der Audi-Pilot setzte sich am Sonntag vor dem starken Marco Wittmann (Markt Erlbach) durch, der im BMW vom letzten Startplatz aufs Podium stürmte. Nico Müller (Schweiz/Audi) wurde Dritter.



DTM: Assen - Niederlande
Assen - Niederlande Assen - Niederlande Assen - Niederlande Assen - Niederlande Assen - Niederlande



"Das Rennen war der Hammer. Ich bin sehr stolz, ein toller Tag. Ich werde das mit meinem Team genießen", sagte Rockenfeller, der zuletzt 2017 in Zandvoort ein DTM-Rennen gewonnen hatte, bei Sat.1: "Es lief perfekt, der Start war gut und das Reifenmanagement auch."

Titelanwärter Rene Rast (Minden/Audi) sah lange Zeit wie der sichere Sieger aus. Doch aufgrund großer Probleme mit den Reifen musste er zum zweiten Mal in die Box und fiel weit zurück. Am Ende rettete er mit Platz fünf immerhin noch zehn Punkte.

Rast ist in der Gesamtwertung noch vorne, sein Vorsprung auf den zweitplatzierten Müller schmolz jedoch auf 22 Zähler zusammen. Wittmann, der das Rennen am Samstag gewonnen hatte und im Qualifying am Sonntag von technischen Problemen ausgebremst wurde, liegt 40 Punkte hinter Rast auf Platz drei.

Pos.Nr.FahrerTeamZeitauf F.auf V.Rdn.
1 99 M. Rockenfeller Audi Sport Team Phoenix 56:44.559     37
2 11 M. Wittmann BMW Team RMG 56:49.077 4.518   37
3 56 N. Müller Audi Sport Team Abt 56:50.957 6.398 1.880 37
4 27 J. Aberdein WRT Team Audi Sport 57:01.559 17.000 10.602 37
5 33 R. Rast Audi Sport Team Rosberg 57:03.907 19.348 2.348 37
6 4 R. Frijns Audi Sport Team Abt 57:06.185 21.626 2.278 37
7 23 D. Juncadella R-Motorsport Aston Martin 57:06.526 21.967 0.341 37
8 3 P. di Resta R-Motorsport Aston Martin 57:07.113 22.554 0.587 37
9 53 J. Green Audi Sport Team Rosberg 57:10.505 25.946 3.392 37
10 21 P. Fittipaldi WRT Team Audi Sport 57:20.655 36.096 10.150 37
11 28 L. Duval Audi Sport Team Phoenix 57:21.051 36.492 0.396 37
12 62 F. Habsburg R-Motorsport Aston Martin 57:26.003 41.444 4.952 37
13 25 P. Eng BMW Team RMR 57:32.555 47.996 6.552 37
14 16 T. Glock BMW Team RMR 57:42.014 57.455 9.459 37
15 31 S. van der Linde BMW Team RBM 57:43.079 58.520 1.065 37
DNF 47 J. Eriksson BMW Team RBM 44:58.139     29
DNF 7 B. Spengler BMW Team RMG 29:50.853     19
DNF 76 J. Dennis R-Motorsport Aston Martin 30:05.209     19


SID


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de