zur Startseite

DTM Qualifying auf dem Lausitzring: Teufel, Teufel - Vier Audi an der Spitze

Miguel Molina auf Pole beim DTM Quali

30.05.2015 (Speed-Magazin.de) Eindrucksvolle Leistung von Audi auf dem Lausitzring: Die Marke mit den Vier Ringe sicherte sich im Qualifying für das Samstag-Rennen (Start um 18.08 Uhr, ab 18 Uhr live im Ersten) die besten vier Startpositionen.



DTM: Runde 2 am Lausitzring
Runde 2 am Lausitzring Runde 2 am Lausitzring Runde 2 am Lausitzring Runde 2 am Lausitzring Runde 2 am Lausitzring



Startplatz eins holte Miguel Molina im Teufel Audi RS 5 DTM des Audi Sport Team Abt Sportsline vor seinen Markenkollegen Jamie Green (Hoffmann Group Audi RS 5 DTM), Edoardo Mortara (Castrol EDGE Audi RS 5 DTM) und Mattias Ekström (Red Bull Audi RS 5 DTM). Damit starten die drei punktbesten Fahrer der Gesamtwertung aus den ersten beiden Reihen.

„Wir haben schon in Hockenheim gesehen, wie stark unser Audi RS 5 DTM in diesem Jahr ist“, sagte Miguel Molina nach der vierten Pole-Positions seiner DTM-Karriere. „Dass ich ausgerechnet beim Heimspiel meines neuen Sponsors Teufel den besten Startplatz geholt habe, ist natürlich doppelt schön.“

Timo Scheider (AUTO TEST Audi RS 5 DTM), Mike Rockenfeller (Schaeffler Audi RS 5 DTM) und Nico Müller (Audi Financial Services Audi RS 5 DTM) belegten im zum Teil dichten Verkehr die Plätze elf, 14 und 16.

Adrien Tambay (Playboy Audi RS 5 DTM) drehte im Qualifying keine Zeitrunde. Der Franzose wurde auf den letzten Startplatz zurückversetzt, da Audi Sport nach dem Saisonauftakt zwei im Bereich der Ölwannen beschädigte Motoren reparieren musste. Nur eine Reparatur ist pro Saison und Hersteller straffrei erlaubt.


Audi Motorsport / DW

Lausitzring: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de