zur Startseite

DTM Norisring Training 1: Di Resta vor Markenkollege Mortara

Mercedes-AMG mit Doppelspitze im ersten Freien Training

22.06.2018 (Speed-Magazin.de) Auf regennasser Strecke starteten die 18 DTM-Piloten am Freitagnachmittag in das erste Freie Training auf dem Norisring. Nach einer halben Stunde lagen mit Paul Di Resta (52,227 Sekunden) und Edoardo Mortara (52,2919) zwei Mercedes-AMG-Piloten vorne. Rang drei belegte Titelverteidiger René Rast mit 52,341 Sekunden. „Es war sehr nass. Es fing genau vor der Session an zu regnen und am Anfang war es sehr rutschig. Das Auto hat sich sehr gut angefühlt. Ich bin noch eine Zehntelsekunde hinter Platz eins, aber ich bin sehr zufrieden“, sagte der Audi-Pilot.

Philipp Eng war als Vierter bester BMW-Pilot (52,435) vor Markenkollege Marco Wittmann (52,480). Der gebürtige Fürther will bei seinem Heimspiel endlich einmal aufs Podium. Für den Gesamtführenden Timo Glock und Markenkollege Bruno Spengler war das Freie Training in Nürnberg nach sieben beziehungsweise sechs Runden nach einem Zusammenstoß früh beendet. Beide BMW reihten sich am Ende des Klassements ein.

Das zweite Freie Training am Samstag beginnt um 8:30 Uhr. Im ersten Qualifying geht es in Nürnberg ab 10:20 Uhr um die besten Startplätze für das erste Rennen. Die Zeitenjagd am Norisring wird im Livestream auf DTM.com/live und in den DTM-Apps für iOS und Android übertragen. TV-Partner SAT.1 sendet ab 13 Uhr live aus Mittelfranken, der Rennstart ist um 13:30 Uhr. In Österreich berichtet das ORF1 ab 13:15 Uhr vom Dutzendteich und in der Schweiz der Sender MySports.


DTM / RB

Norisring: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de