zur Startseite

DTM Experten-Tipp: Sergey Bednaruk setzt auf einen echten Spezialisten

Ich bin mir sicher, dass es ein spektakuläres DTM-Wochenende auf dem Moskauer Raceway geben wird

21.07.2017 (Speed-Magazin.de) Seine Stimme ist den Besuchern des Moscow Raceway bestens vertraut. Sergey Bednaruk fungiert seit Jahren als Streckensprecher bei den DTM-Rennen nahe Moskau. Er weiß, wovon er spricht, denn Bednaruk arbeitet als TV-Kommentator und veröffentlicht Artikel in diversen Motorsport-Magazinen. Was der russische Motorsport-Fachmann vom Rennwochenende in Russland erwartet und auf wen er seine Sieger-Wetten platziert, verriet er DTM.com in seinem Experten-Tipp.

Stell uns doch bitte die jüngste Rennstrecke im DTM-Kalender einmal kurz vor
Die Moskauer Rennstrecke ist eine technisch sehr anspruchsvolle Strecke mit einer sehr glatten Oberfläche. Schnelle und langsame Kurven, zwei lange Geraden und ein harter Bremspfad auf dem Weg zur letzten Kurve sorgen für einen interessanten Mix. Dank des DRS könnte die letzte Kurve ein besonders guter Überholpunkt sein. Ein gutes Setup ist auf dieser Strecke entscheidend, also werden die Freien Trainings und das Qualifying am Freitag und Samstag sehr wichtig sein. Turn 7 ist sehr herausfordernd, denn dort geht es schnell linkerhand bergauf. Die Fans mögen vor allem die sogenannte „Arena“ im ersten Sektor vor der großen Tribüne.

Auf was freust Du dich nach den Eindrücken der ersten DTM-Rennen besonders?
Ich bin mir sicher, dass es ein weiteres spektakuläres DTM-Wochenende auf dem Moskauer Raceway geben wird. Ich erwarte sehr enge Ergebnisse in den Qualifying-Sessions und große Schlachten in beiden Rennen. Die russischen DTM-Fans können sich auch auf eine spektakuläre Innovation freuen: Zum ersten Mal haben sie die Gelegenheit, die Hektik in den Boxen zu sehen, da drei Garagen, je ein Hersteller, für die Fans geöffnet werden. Das bietet den Besuchern ein Blick in die wichtigste Zone der Teams. Wie ich weiß, ist dieser besondere Service bei den Fans der letzten Rennen in Hockenheim, am Norisring, am Lausitzring und in Budapest sehr gut angekommen. Starke und spektakuläre Rennwagen, beliebte Fahrer, Konzerte und eine tolle Atmosphäre, ohne Zweifel wird es ein Mega-Wochenende im Moskauer Raceway.

Wer sind deine Favoriten für die Saisonrennen neun und zehn?
Es ist sehr schwer zu sagen, wer gewinnen wird. Die DTM ist so unvorhersehbar, jeder könnte gewinnen. Alle drei Marken haben in den vergangenen vier Jahren jeweils zwei Rennen in Moskau gewonnen. Ich wette dennoch, Lucas Auer und Mattias Ekström werden die Rennen auf der Moskauer Rennstrecke gewinnen. Denn der österreichische Mercedes-AMG-Fahrer ist in dieser Saison sehr stark. Und der schwedische Audi-Mann ist ein echter Spezialist der russischen Strecke, er hat in den vergangenen Jahren drei Podestplätze erzielt.


DTM / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de