zur Startseite

DTM: Bestzeit für Blomqvist - Platz an der Sonne für Rast

Blomqvist vor Rast und Wittmann

15.10.2017 (Speed-Magazin.de) Das passte ins Bild: Eine Unterbrechung sorgte beim Qualifying der DTM am Sonntagmittag für zusätzliche Spannung. Am Ende der Start-Ziel-Geraden hatte sich ein Gullideckel gelöst. Gary Paffett und Paul Di Resta überfuhren das Loch und beschädigten sich dabei ihre Mercedes-AMG C63 DTM. Nach einer kurzen Unterbrechung wurde das Qualifying fortgesetzt, das Klassement war nach Ablauf der Zeit aber überraschend. Die Pole-Position sicherte sich überraschend BMW-Fahrer Tom Blomqvist mit einer Zeit von 1:30,491 Minuten. Neben ihm in der ersten Startreihe steht Titelaspirant René Rast, der sich damit im Kampf um den DTM-Pokal die beste Ausgangsposition für das packende Finale sicherte.

In der zweiten Startreihe stehen Marco Wittmann und Lucas Auer, die sich beim gestrigen Rennen aus den Reigen der Titelaspiranten verabschiedeten. Dahinter fuhr Jamie Green die fünftschnellste Zeit. Seine Position im Grid wird allerdings Robert Wickens (Mercedes-AMG) einnehmen. Green wird in der Startaufstellung um zehn Positionen nach hinten versetzt, da er im Rennen am Samstag seine fünfte Verwarnung eingehandelt hatte. Das gleiche Schicksal ereilt auch Tabellenführer Mattias Ekström. Der Schwede fuhr im Qualifying auf Rang zehn, allerdings erhält er ebenfalls für eine Verwarnung im Samstagrennen eine Strafversetzung um fünf Positionen nach hinten. Der vierte im Bunde der Titelkandidaten, Mike Rockenfeller, wurde Achter und steht in der Startaufstellung auf Platz sieben. Vor ihm steht BMW-Mann Maxime Martin auf Startplatz sechs.

Vor dem Finale führt Ekström das Tableau mit 172 Punkten vor Green (163), Rast (161) und Rockenfeller (152) an. Welcher Audi-Fahrer den Titel am Ende holt, darüber entscheidet das Finale ab 15:10 Uhr. 

STIMMEN NACH DEM QUALIFYING
Tom Blomqvist (BMW, Platz eins): „Wir haben dieses Wochenende viel kämpfen müssen. Heute haben wir den Turnaround geschafft. Plötzlich war der Grip da. Wenn ich für die Zukunft wüsste, wie das funktioniert, wäre ich froh. Ich bin sehr glücklich über die Pole-Position im letzten Rennen der Saison. Natürlich ist ein Podiumsplatz jetzt mein Ziel. Der Audi ist im Rennen sehr schnell. Aber auch Marco startet von Platz drei. Schauen wir mal.“

René Rast (Audi, Platz zwei): „Ich war in anderen Meisterschaften schon oft in der Situation, auch wenn es nicht die DTM war. Dementsprechend bin ich vielleicht cooler und abgeklärter als andere. Das Qualifying war nicht einfach mit der Unterbrechung. Ich bin happy, zwei Punkte für die Meisterschaft, Platz zwei, ich bin in einer sehr guten Ausgangsposition. Ich versuche immer meine Performance zu maximieren. Ich will jetzt aufs Podium fahren und dann schauen, was die Konkurrenz macht. Über den Rest mache ich mir noch keine Gedanken.“

Marco Wittmann (BMW, Platz drei): „Meine Mechaniker haben einen super Job gemacht. Wir haben das Auto über Nacht umgebaut, nachdem wir uns gestern ein bisschen vertan hatten. In meiner letzten Runde hatte ich hier und da einen kleinen Fehler. Insofern gibt es für mich auch einen kleinen Wermutstropfen. Dafür bin ich aber einen extrem guten mittleren Sektor gefahren. Platz drei, zweite Startreihe, das ist auf jeden Fall positiv. Jeder Fahrer will zum Abschluss ganz oben stehen, das ist mein Ziel.“

Pos.Nr.FahrerAutoZeitauf F.auf V.Rdn.
1 31 T. Blomqvist BMW 1:30.491     9
2 33 R. Rast Audi 1:30.555 0.064   9
3 11 M. Wittmann BMW 1:30.564 0.073 0.009 10
4 22 L. Auer Mercedes 1:30.579 0.088 0.015 10
5 53 J. Green Audi 1:30.590 0.099 0.011 10
6 7 R. Wickens Mercedes 1:30.656 0.165 0.066 10
7 36 M. Martin BMW 1:30.672 0.181 0.016 10
8 99 M. Rockenfeller Audi 1:30.721 0.230 0.049 11
9 15 A. Farfus BMW 1:30.739 0.248 0.018 11
10 5 M. Ekström Audi 1:30.761 0.270 0.022 10
11 2 G. Paffett Mercedes 1:30.799 0.308 0.038 10
12 16 T. Glock BMW 1:30.848 0.357 0.049 10
13 51 N. Müller Audi 1:30.859 0.368 0.011 10
14 7 B. Spengler BMW 1:30.987 0.496 0.128 10
15 48 E. Mortara Mercedes 1:31.015 0.524 0.028 6
16 63 M. Engel Mercedes 1:31.162 0.671 0.147 10
17 77 L. Duval Audi 1:31.461 0.970 0.299 11
18 3 P. di Resta Mercedes 1:31.800 1.309 0.339 5


DTM / RB

Hockenheimring: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de