zur Startseite

DTM 2012 Spielberg: Andy Priaulx "Ich will endlich einmal wieder die Zielflagge sehen"

Priaulx will wieder die Zielflagge sehen

04.06.2012 (Speed-Magazin) Der BMW-Fahrer Andy Priaulx erlebte in Spielberg beim vierten DTM-Rennen der Saison einen rabenschwarzen Sonntag. Nach einem missratenen Qualifying fiel der Brite bereits in der ersten Runde auf dem Red Bull Ring nach einer Kollision aus.



DTM: DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag
DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag



"Mein Start war okay. Ich bin dann sehr gut durch die ersten beiden Kurven gekommen und habe mich ins Mittelfeld vorgearbeitet", erklärte Priaulx nach dem Rennen in der Steiermark. "Aber dann geriet ich plötzlich in den Unfall eines anderen Fahrers. Christian Vietoris kam mit Vollgas vom Gras auf die Strecke zurück und traf mich."

"Wie genau das passieren konnte, weiß ich nicht, vielleicht wurde er selber angeschoben", analysiert der BMW-Pilot das Geschehen. "Es war eine ziemlich verrückte erste Runde. Leider war damit mein Rennen schon beendet. Ich muss jetzt positiv bleiben und weiter pushen. Ich will endlich einmal wieder die Zielflagge sehen, denn bisher war das erst zwei Mal der Fall."


Stephan Carls

Red-Bull-Ring Spielberg: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de