zur Startseite

DTM 2012 Nürburgring: Abt will in der Eifel um den Sieg mitfahren

Ekström siegte im Olympia Stadion

12.08.2012 (Speed-Magazin) Das Audi Sport Team Abt ist bereit für die zweite Saisonhälfte. Mit der Audi-Speerspitze Mattias Ekström wollen die Ingolstädter auf dem Nürburgring an den Vorjahreserfolg anknüpfen.

"Wir wissen, dass die erste Saisonhälfte nicht optimal war – aber wir haben schon letztes Jahr gezeigt, dass uns die zweite Saisonhälfte gut liegt", schaut der Abt-Teamchef Hans Jürgen Abt auf das vergangene Jahr zurück. "Audi mit dem Fahrzeug und wir als Team möchten zeigen, was in uns steckt und um Siege fahren. Ich hoffe, wir können das gemeinsam umsetzen."

Scheider will in der zweiten Saisonhälfte in Schwung kommen
Scheider will in der zweiten Saisonhälfte in Schwung kommen
© Audi | Zoom
"Der Nürburgring war letztes Jahr ein sehr gutes Wochenende für mich", blickt Mattias Ekström auf das Rennen 2011 in der Eifel zurück. "Ich habe die Pole-Position geholt und das Rennen gewonnen. Ich mag die Strecke. Es ist wichtig, beim ersten Rennen der zweiten Halbzeit ein gutes Ergebnis zu erzielen und gleich ein paar Punkte auf die Kollegen vor uns gutzumachen. Ich werde wie immer mein Bestes geben."

"Der Nürburgring ist meine Heimstrecke, viele Freunde und Fans kommen aus dem nahen Umfeld", freut sich Timo Scheider auf den Saison-Re-Start. "Ich freue mich, nach Saisonhalbzeit dorthin zu reisen. Wir haben aus München eine ganze Menge Positives mitgenommen. Wir konnten ein Zeichen setzen. Ich hoffe, dass wir diese Motivation nun auch umsetzen können, wenn es wieder um Punkte geht. Ich bin ganz zuversichtlich."

Adrien Tambay freut sich auf die Eifel
Adrien Tambay freut sich auf die Eifel
© Audi | Zoom
"Ich habe mir für die zweite Saisonhälfte einiges vorgenommen", sagte die Schweizerin Rahel Frey vor dem Start der zweiten Saisonhälfte. "Ich freue mich auf den Nürburgring, die Strecke liegt mir sehr. 2009 habe ich dort im Formel-3-Auto gewonnen. Deshalb rechne ich mir so einiges aus. Es muss weiter nach vorne gehen. Ich hoffe, dass ich das am Nürburgring umsetzen kann."

"Ich freue mich besonders auf das Rennen in der Eifel", gab der DTM-Rookie Adrien Tambay vor dem Rennen zu Protokoll. "Ich liebe die Gegend und ich war auf der Strecke in anderen Kategorien immer gut. Ich kann es kaum erwarten, dort zu fahren. Ich werde erneut versuchen, meine ersten DTM-Punkte zu holen. Dafür werde ich mit meinem Team hart arbeiten und alles geben."


Stephan Carls

Deutschland - Nürburgring: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de