zur Startseite

DTM 2012: Martin Tomczyk fährt in Spielberg auf den zweiten Platz

Martin Tomczyk auf P2 in Spielberg!

03.06.2012 (Speed Magazin) Packende Zweikämpfe, Spannung bis zur letzten Runde und ein weiterer Podestplatz für BMW: Das vierte DTM-Rennen des Jahres war ein Thriller. Martin Tomczyk (DE) vom BMW Team RMG sah in Spielberg (AT) als Zweiter die Zielflagge. Am Steuer des BMW M Performance Zubehör M3 DTM lag er nach 47 Runden lediglich 1,0 Sekunden hinter Audi-Pilot Edoardo Mortara (IT), der seinen Debütsieg in der DTM feierte.



DTM: DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag
DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag



Zieldurchfahrt von Martin Tomczyk in Spielberg
Zieldurchfahrt von Martin Tomczyk in Spielberg
© BMW | Zoom
Für BMW war es die vierte Podiumsplatzierung der Saison, das BMW Team RMG feierte seine Premiere auf dem Treppchen. Auch Tomczyks Teamkollege Joey Hand (US) sammelte im SAMSUNG BMW M3 DTM seine ersten DTM-Punkte und kam als Neunter ins Ziel. Augusto Farfus (BR, Castrol EDGE BMW M3 DTM) stockte sein Punktekonto als Zehnter ebenfalls um einen Zähler auf.

Die weiteren Fahrer in Reihen von BMW Motorsport verlassen Österreich hingegen mit leeren Händen. Sowohl Andy Priaulx (GB, Crowne Plaza Hotels BMW M3 DTM) als auch Dirk Werner (DE, E-POSTBRIEF BMW M3 DTM) waren kurz nach dem Start in Zwischenfälle verwickelt und schieden vorzeitig aus. Auch Bruno Spengler (CA, BMW Bank M3 DTM) wurde in der Startphase von einem Konkurrenten getroffen, wobei die Frontpartie seines Fahrzeugs beschädigt wurde. Zunächst setzte der Fahrer vom BMW Team Schnitzer das Rennen fort, gab dann jedoch nach zahlreichen weiteren Attacken durch andere Fahrer beim zweiten Boxenstopp auf der elften Position liegend auf.

Dank seines zweiten Rangs verbesserte sich Tomczyk in der Fahrerwertung mit nun 36 Punkten auf den fünften Platz. Spengler hat
Jubel nach dem Rennen :-)
Jubel nach dem Rennen :-)
© BMW | Zoom
weiterhin 43 Zähler auf dem Konto und belegt Rang vier. Farfus (16), Priaulx (8) und Hand (2) folgen auf den Positionen neun, elf und 16. Insgesamt verfolgten im Verlauf des Rennwochenendes 48.500 Zuschauer das Geschehen in Spielberg.

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor):
„Auch das vierte Rennen der Saison hat wieder bewiesen, dass die DTM 2012 an Spannung kaum zu überbieten ist. Die Fahrer haben zahlreiche Überholmanöver gezeigt, darunter waren auch einige teils harte Attacken. Ich freue mich sehr für das BMW Team RMG, das heute mit beiden Fahrern eine starke Vorstellung gezeigt hat. Martin Tomczyk steht zum ersten Mal in diesem Jahr auf dem Podium, Joey Hand hat als Neunter seine bisher beste DTM-Platzierung erreicht. Augusto Farfus konnte als Zehnter ebenfalls einen Punkt mitnehmen – und das alles vor einer grandiosen Kulisse. Die zahlreichen österreichischen Fans haben für eine fantastische Stimmung gesorgt. Die Steiermark ist ein toller Gastgeber, und wir freuen uns, dass der Red Bull Ring im DTM-Rennkalender vertreten ist. Nun steht das erste Mal in dieser Saison eine längere Pause auf dem Programm. Das gibt unserer Mannschaft die Gelegenheit, nach den anstrengenden Wochen und Monaten etwas zu Atem zu kommen. Wir werden uns konzentriert und mit vollen Akkus auf den nächsten Saisonhöhepunkt auf dem Norisring vorbereiten – und freuen uns schon jetzt auf unseren ersten Auftritt auf dieser Strecke seit 1992.“


BMW / J Patric

Red-Bull-Ring Spielberg: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de