zur Startseite

DTM 2012: Edoardo Mortara feiert in Spielberg seinen ersten DTM-Sieg

Mortara feiert seinen ersten DTM-Sieg!

03.06.2012 (Speed Magazin) Das vierte DTM-Saisonrennen 2012 auf dem Red Bull Ring in Österreich bleibt Edoardo Mortara (Audi) noch lange im Gedächtnis: Nach seiner ersten Pole-Position am Samstag holte sich der Italiener in seinem 14. DTM-Rennen den ersten Sieg. Nach 47 Runden auf dem 4,326 Kilometer langen Kurs in der Steiermark überquerte er als Sieger die Ziellinie. Auf Platz zwei, mit 1,068 Sekunden Rückstand, kam Martin Tomczyk (BMW) ins Ziel. Das Podium komplettierte Gary Paffett (Mercedes-Benz) auf Platz drei, der mit seinem vierten Podestplatz im vierten Rennen seine Führung in der Fahrerwertung weiter ausbauen konnte. Nach vier Rennen liegt Paffett mit 83 Punkten auf Platz eins vor Mattias Ekström (47 Punkte) und Jamie Green (44 Punkte). Eine ausführliche Pressemitteilung mit Stimmen erhalten Sie in Kürze.



DTM: DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag
DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag DTM 2012 Red-Bull-Ring - Rennsonntag



Das Rennen im Detail
Lufttemperatur: 26,0 °C
Asphalttemperatur: 32,3 °C
Zuschauer am Rennwochenende: 48.500

13:30 Uhr   Start in die Einführungsrunde zum vierten DTM-Saisonrennen 2012. Das Rennen geht über 47 Runden (=203,322 Kilometer). Die Boxengasse ist zwischen der 12. und 36. Runde für die beiden Pflichtboxenstopps geöffnet.
Start    Mortara gewinnt das Startduell gegen Paffett und bleibt in Führung. Alle kommen gut weg.
1. Runde    Tambay fährt in der zweiten Kurve nach einer Kollision mit Dirk Werner geradeaus. Paffett überholt Ekström für Platz zwei und auch Tomczyk kommt vorbei. Andy Priaulx und Christian Vietoris kollidieren. Priaulx kann sich mit beschädigter Frontpartie an die Box retten. Auch Werner muss an die Box. Safety Car.
4. Runde    Reihenfolge: Mortara, Paffett, Tomczyk, Ekström, Green, Albuquerque, Hand, Spengler, Schumacher, Molina, Farfus, Merhi, Rockenfeller, Scheider, Wickens, Coulthard, Wolff und Frey.
5. Runde    Am Ende der Runde kommt das Safety Car an die Box.
6. Runde    Das Rennen ist wieder freigegeben. Spengler überholt Hand und Albuquerque und macht zwei Positionen gut. Der Kanadier ist jetzt Sechster.
7. Runde    Rockenfeller überholt Merhi für Platz zehn.
8. Runde    Nach einer Berührung mit Farfus rutscht Scheider ins Kiesbett. Albuquerque und Spengler im Zweikampf - Hand profitiert und kann für Platz sechs überholen. Im Anschluss überholt Albuquerque Spengler für Platz sieben.
12. Runde   Kampf um Platz neun: Merhi attackiert Molina beim Anbremsen der ersten Kurve, kommt aber nicht vorbei. In der zweiten Kurve versucht Merhi es erneut - mit Erfolg. Auch Rockenfeller kann Molina überholen. Albuquerque, Coulthard und Schumacher kommen zum ersten Pflichtboxenstopp herein.
13. Runde   Hand, Spengler, Molina, Frey und Wolff kommen zum Reifenwechsel an die Box.
14. Runde   Wolff berührt bei der Boxenausfahrt fast das Fahrzeug von Molina. Der Vorfall wird untersucht.
15. Runde   Wolff dreht sich in der Remus-Kurve, kann das Rennen aber fortsetzen. Der Vorfall von Molina wird nicht weiter untersucht.
16. Runde   Boxenstopp von Wickens und Rockenfeller. Die Spitze ist unverändert: Mortara führt mit 1,8 Sekunden vor Paffett. Tomczyk ist Dritter vor Ekström und Green.
17. Runde   Merhi an die Box. Molina kommt ungeplant an die Box. Der Spanier stellt sein Auto ab und muss das Rennen vorzeitig beenden.
18. Runde   Erster Pflichtboxenstopp von Martin Tomczyk.
19. Runde   Gary Paffett kommt zum Pflichtreifenwechsel an die Box.
20. Runde   Erster Boxenstopp von Jamie Green.
21. Runde   Edoardo Mortara und Mattias Ekström kommen zum ersten Pfichtboxenstopp herein. Auch Farfus absolviert seinen ersten Boxenstopp.
22. Runde   Boxenstopp von Timo Scheider. Coulthard verbremst sich und rutscht durch den Kies. Am Ende der Runde kommt Coulthard an die Box und gibt auf.
23. Runde   Zwischenstand nach den ersten Boxenstopps: Mortara führt das vierte DTM-Saisonrennen weiterhin vor Paffett und Tomczyk an. Dahinter Ekström, Green, Hand, Albuquerque, Merhi, Rockenfeller und Scheider. Spengler und Wickens berühren sich.
25. Runde   Frey macht Druck auf Spengler im Kampf um Platz 13.
26. Runde   Boxenstopp von Filipe Albuquerque. Auch Frey und Wickens kommen zum zweiten Pflichtstopp an die Box.
27. Runde   Boxenstopps von Joey Hand und Susie Wolff.
28. Runde   Durchfahrtstrafe für Rahel Frey wegen Geschwindigkeitsüberschreitung in der Boxengasse. Paffett, Rockenfeller und Schumacher kommen an die Box.
29. Runde   Zweiter Boxenstopp von Edoardo Mortara. Auch Merhi kommt zum Reifenwechsel. Frey tritt ihre Strafe an und fährt durch die Boxenstraße.
30. Runde   Mortara kommt vor Paffett zurück auf die Strecke. Tomczyk, Ekström und Green absolvieren ihren zweiten Boxenstopp.
31. Runde   Tomczyk kommt hinter Mortara zurück auf die Strecke. Nur knapp dahinter: Gary Paffett.
32. Runde   Die Top 4 rangieren innerhalb von 2,5 Sekunden: Mortara führt vor Tomczyk, Paffett und Ekström.
33. Runde   Bruno Spengler gibt bei seinem zweiten Stopp das Rennen mit einem technischen Defekt auf. Farfus absolviert seinen zweiten Pflichtstopp.
35. Runde   Timo Scheider kommt an die Box - nun haben alle Piloten ihre zwei Pflichtstoppps hinter sich.
36. Runde   Mortara führt das Rennen an vor Tomczyk, Paffett, Ekström, Green, Scheider, Hand, Albuquerque, Rockenfeller und Farfus.
37. Runde   Albuquerque kann Hand kurzzeitig für Platz sieben überholen, kann die Position aber nicht halten. Nach einem kleinen Ausrutscher verliert Albuquerque seinen achten Platz an Rockenfeller.
42. Runde   Rockenfeller attackiert Hand für Platz sieben. Green setzt den viertplatzierten Ekström unter Druck.
44. Runde   Merhi steht unter Beobachtung der Rennleitung wegen Verlassens der Rennstrecke. Rockenfeller geht für Platz sieben an Hand vorbei.
Ziel    Mortara überquert als Sieger die Ziellinie. Dahinter laufen Tomczyk, Paffett, Ekström, Green, Scheider, Rockenfeller, Albuquerque, Hand und Farfus ein.

 


DTM / J Patric

Red-Bull-Ring Spielberg: News & Ergebnisse | Bildergalerie


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de