zur Startseite

Skoda und Volkswagen eröffnen Technologiezentrum in Indien

Technologiezentrum von Skoda und Volkswagen in Chakan in Indien

21.01.2019 (Speed-Magazin.de) Skoda und Volkswagen haben im Beisein des tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babis in Indien ein neues Technologiezentrum eröffnet. Es ist Teil des Projekts India 2.0, bei dem Skoda die geplante Modelloffensive des Wolfsburger Konzerns auf dem indischen Markt leitet.

Das Technologiezentrum liegt in Chakan, rund 30 Kilometer nördlich von Pune. Dort werden 250 Ingenieure Fahrzeuge entwickeln, die auf die Anforderungen der Kunden auf dem Subkontinent zugeschnitten sind. Angestrebt wird ein Anteil von 95 Prozent an lokal gefertigten Fahrzeugkomponenten.

Insgesamt investieren Skoda un der VW-Konzern rund eine Milliarde Euro in das Indien-Projekt. Ein Viertel der Summe fließt in Forschung und Entwicklung. Erstes Modell soll ein mittelgroßes SUV sein, das im kommenden Jahr vorgestellt wird.


AMPNET


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de