zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

Mercedes-Benz Werk Sindelfingen startet Produktion des neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés

Das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen ist das Kompetenzzentrum für Fahrzeuge der Ober- und Luxusklasse

14.09.2018 (Speed-Magazin.de) Im Mercedes-Benz-Werk Sindelfingen ist die Produktion des neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés offiziell gestartet. „Die Produktion des Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupés im Mercedes-Benz Werk Sindelfingen untermauert die Bedeutung und Flexibilität des Standorts. Unsere Mannschaft ist hochmotiviert und freut sich, mit ihrer Erfahrung und ihrem Know-how an der GT-Erfolgsgeschichte weiter mitzuschreiben. Zugleich ist der Produktionsanlauf ein wichtiger Baustein aus dem im Jahr 2014 mit dem Betriebsrat beschlossenen Zukunftsbild des Standorts“, so Michael Bauer.

Das viertürige Mercedes-AMG GT Coupé ist in die laufende Fertigung in Halle 36 integriert. Das exklusive Modell profitiert damit von der Erfahrung der Mitarbeiter und den bewährten Qualitätsprozessen.

„Sindelfingen wird mit dem Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé seiner Rolle als Kompetenzzentrum für Fahrzeuge der Ober- und Luxusklasse absolut gerecht. Es ist ein beeindruckendes Fahrzeug, das von bestens qualifizierten und hochmotivierten Kolleginnen und Kollegen gefertigt wird. Mit unserer Betriebsvereinbarung zum Zukunftsbild 2020+ haben wir erneut zur Beschäftigungssicherung am Standort beigetragen. Und dieses ganz neue Modell leistet dazu seinen Beitrag“, sagt Ergun Lümali.

Die Produktion des viertürigen Mercedes-AMG GT Coupés in Sindelfingen wurde 2014 im Rahmen des Zukunftsbilds gemeinsam mit dem Betriebsrat beschlossen. Bis 2020 investiert Daimler im Zuge dieser Zukunftssicherung rund 1,5 Milliarden Euro in das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen. Das Werk wird umfassend modernisiert und auf ein zukunftsfähiges Fundament gestellt. Hinzu kommen weitere 600 Millionen Euro an Investitionen in Forschung und Entwicklung am Standort Sindelfingen. Insgesamt werden also rund 2,1 Milliarden Euro in den Standort investiert.

Das Fahrzeug ist der dritte von Mercedes-AMG in Eigenregie entwickelte Sportwagen nach dem SLS AMG und dem AMG GT. Längs- sowie Querdynamik auf höchstem Niveau und eine markante Silhouette mit klassischen Proportionen reihen das Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé in das Portfolio seiner zweitürigen Brüder ein. Als erstes viertüriges AMG GT Modell vereint es darüber hinaus hohen Alltagskomfort mit vielen Individualisierungsmöglichkeiten sowie modernster Sportwagen-Technologie. Die Markteinführung startet im Oktober 2018.

*Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO2-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.


Daimler / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de