zur Startseite

Mazda3 Skyactiv-X kann bestellt werden

Mazda3

08.06.2019 (Speed-Magazin.de) Bei Mazda ist ab sofort der 3er mit dem neuen Benzinmotor Skyactiv-X bestellbar. Es handelt sich um den weltweit ersten Serien-Benziner mit Kompressionszündung in Teillastbereichen. In Verbindung mit dem Mildhybridsystem ergeben sich NEFZ-Normverbräuche von 4,3 Litern (Fastback) bzw. 4,4 Litern (Fünftürer) pro 100 Kilometer. Damit unterbietet der Skyactiv-X 2.0 den CO2-Ausstoß des 116-PS-Dieselmotors, der bei 107 Gramm je Kilometer liegt.

Der 2,0-Liter Vierzylinder mit dem Rekord-Verdichtungsverhältnis von 16,3:1 produziert eine Leistung von 180 PS (132 kW) bei 6000 Umdrehungen in der Minute und ein maximales Drehmoment von 224 Newtonmetern bei 3000 U/min. Er ist serienmäßig an eine Sechs-Gang-Schaltung gekoppelt oder optional mit einer Sechs-Sufen-Automatik kombinierbar. Im Mazda3 Fünftürer steht der Allradantrieb i-Activ AWD zur Verfügung. Dabei bleibt der Kohlendioxidausstoß auf dem Niveau des Diesels.

Die Skyactiv-Technologie erlaubt eine Kompressionszündung per Zündkerze und die vollständige Verbrennung eines extrem mageren Kraftstoff-Luftgemischvariante. Je nach Karosserievariante und Antriebsoption liegt der NEFZ-Gesamtverbrauch zwischen 4,3 und 5,5 Litern je 100 Kilometer. Zugleich soll der neue Motor die Drehfreude eines Benziners mit dem direkten Ansprechverhalten eines Diesels kombinieren.

Die Preise des Mazda3 Skyactiv-X 2.0 starten bei 26 790 Euro, der Mazda3 Fastback Skyactiv-X 2.0 ist ab 27 290 Euro erhältlich. Die Auslieferung der ersten Fahrzeuge erfolgt im September.


AMPNET


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de