zur Startseite

Geneva International Motor Show 2017: Der Renault Alpine ist zurück

Alpine A 110

12.03.2017 (Speed-Magazin.de) Angekündigt war er schon einige Zeit, nun steht die finale Version auf dem Genfer Automobilsalon (–19.3.2017). Mit dem Alpine A 110 präsentiert Renault eine Neuinterpretation der legendären Sportwagenflunder aus den 1960er- bis 1970er-Jahren. Der Mittelmotor-Zweisitzer mit dem ruhmreichen Namen beschleunigt in nur 4,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h.

Als Triebwerk kommt ein komplett neu entwickelter 1,8-Liter-Turbobenziner mit 185 kW / 252 PS zum Einsatz. Geschaltet wird über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe. Es gibt drei Fahrrpogramme: „Normal“, „Sport“ und „Track“. Dank Leichtbauweise bringt es der Alpine auf Leergewicht von lediglich 1080 Kilogramm. Den Innenraum prägen ein minimalistisches Design, Leichtbaukomponenten und hochwertige Materialien wie vollnarbiges Leder, gebürstetes Aluminium oder Kohlefaser.
Der Verkauf des 4,18 Meter kurzen A 110 startet Ende 2017


AMPNET / DW


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de