zur Startseite

Fly Emirates: Die Mercedes S-Klasse hebt ab

Kooperation zwischen Mercedes-Benz und Emirates Airline: Exkluisver Chaufferservice mit der S-Klasse

14.11.2017 (Speed-Magazin.de) Mercedes-Benz und Emirates Airline gehen im Rahmen einer Markenkooperation gemeinsame Wege. Erstes Projekt der Zusammenarbeit ist die völlig neu entworfene First Class in der Boeing-777-Flotte von Emirates. Inspiriert vom Interieurkonzept der S Klasse, soll sie neue Maßstäbe bei Luxus und Komfort in der Luftfahrtindustrie setzen.

"First Class Private Suite inspired by Mercedes-Benz"
© Daimler | Zoom
In drei Jahren intensiver Arbeit entstand die neue, jetzt vorgestellte, gänzlich geschlossene „First Class Private Suite inspired by Mercedes-Benz“ mit zahlreichen Entwürfen und Tests. Von der S-Klasse inspiriert wurden die Materialauswahl, die Bedienelemente und das Ambiente-Lichtsystem der Suite. Dazu kommen Technologien wie virtuelle Fenster, und eine aus der NASA-Raumfahrt übernommene Funktion, die ein Gefühl der Schwerelosigkeit vermittelt.

Weiterer Bestandteil der Zusammenarbeit zwischen dem Autohersteller und der Fluggesellschaft ist ein exklusiver Chauffeurservice. Ab dem 1. Dezember 2017 können Passagiere, die mit Emirates in den neuen Erste-Klasse-Kabinen fliegen, einen Mercedes-Benz S-Klasse für den Tür-zu-Tür-Transfer vom und zum Flughafen Dubai nutzen.


AMPNET / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de