zur Startseite

Cupra bekommt eigene Firmenzentrale

Geplante Cupra-Zentrale

20.06.2019 (Speed-Magazin.de) Die Seat-Sportmarke Cupra bekommt eine eigene Unternehmenszentrale. Das neue Mehrzweckgebäude mit Fokus auf Motorsport wird in unmittelbarer Nachbarschaft der Seat-Zentrale in Martorell errichtet.

 Das Gebäude wird sich über 2400 Quadratmeter und zwei Stockwerke erstrecken. Das Bauwerk ist dem Fahrerlager einer Rennstrecke nachempfunden. Eine große Veranda und eine Terasse sollen Platz für die Präsentation neuer Fahrzeugmodelle und anderer Veranstaltungen bieten. Das Gebäude soll bis Ende des Jahres fertiggestellt und im ersten Quartal 2020 bezugsfertig sein.


AMPNET


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de