zur Startseite

Auto Shanghai 2017: Porsche Panamera Executive exklusiv für China

Panamera Sport Turismo und der neue Panamera Executive (China-Version)

19.04.2017 (Speed-Magazin.de) Porsche präsentiert auf der am heutigen Mittwoch beginnenden Auto Shanghai 2017 fünf Neuheiten für den asiatischen Markt. Im Mittelpunkt steht das Asien-Debüt des Panamera Sport Turismo. Die neue Variante des bis zu 404 kW (550 PS) starken viertürigen Sportwagens bringt mit unverwechselbarem Design und hoher Alltagstauglichkeit noch mehr Vielseitigkeit in das Luxussegment. Als zweite Neuheit präsentiert Porsche den Panamera Turbo S E-Hybrid. Die weltweit stärkste Hybrid-Limousine mit 500 kW (680 PS) Systemleistung kommt in China ausschließlich in der besonders luxuriösen Executive-Variante mit langem Radstand auf den Markt. Dritte Neuheit – und nur für den chinesischen Markt bestimmt – ist der Panamera Executive (243 kW/330 PS) mit Hinterradantrieb als neues Basismodell mit langem Radstand. „Mit diesem Modell unterstreichen wir, wie wichtig der Markt China für uns ist“, betont Oliver Blume, Vorstandsvorsitzender der Porsche AG, in Shanghai. Erstmals in Asien zu sehen sind darüber hinaus die neuen 911 GTS-Modelle und der Rennwagen 911 GT3 Cup.

„China war 2016 mit mehr als 65.000 verkauften Fahrzeugen erneut unser größter Einzelmarkt. Neue Modelle wie der Panamera Sport Turismo stimmen uns zuversichtlich, dass dieser Erfolg anhalten wird“, sagt Blume.

Neu: Porsche Club China und Porsche Motorsport Asia Pacific
Porsche baut seine Kundenbetreuung in China weiter aus und gibt zum Messestart die Gründungen des Porsche Club China und von Porsche Motorsport Asia Pacific bekannt. Der Club bietet den mehr als 250 Mitgliedern privater Vereinigungen ein gemeinsames Dach mit Zugang zu internationalen Porsche-Veranstaltungen, exklusiven Angeboten und Sport-Events. Porsche Motorsport Asia Pacific wird in Zukunft die werksseitige Anlaufstelle für Motorsport-Kunden mit GT-Fahrzeugen sein. Der Porsche Carrera Cup Asia mit inzwischen 26 Startern aus zehn Nationen wird seit 15 Jahren ausgetragen. Mit rund zwei Millionen Zuschauern zählt der Markenpokal zu den publikumsstärksten Rennserien der Region.

Porsche wächst in China
China behauptete sich 2016 mit einem Plus von zwölf Prozent das zweite Jahr in Folge als stärkster Einzelmarkt für Porsche. Der Sportwagenhersteller lieferte hier 65.246 Fahrzeuge aus. Die zweitürigen Sportwagen erfreuen sich dabei zunehmender Beliebtheit: Der 911 legte im Vergleich zum Vorjahr um elf Prozent zu. Besonders viele junge Kunden in China entschieden sich für die im Laufe des vergangenen Jahres eingeführten Modelle 718 Boxster und 718 Cayman. Mehr als die Hälfte aller Auslieferungen entfielen auf den Macan mit 34.015 Einheiten und einer Steigerung von über 22 Prozent. Der Cayenne konnte um 5,5 Prozent zulegen.


Porsche / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de