zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

Blancpain GT Series: Starke Punkteergebnisse für Emil Frey Lexus Racing in Brands Hatch

Toller Aufwärtstrend für Schweizer Rennteam

07.05.2018 (Speed-Magazin.de) Emil Frey Lexus Racing hat sich in den heutigen beiden Sprint Cup Rennen weitere Punkte in der Blancpain GT Series gesichert. Die dritte Etappe in der noch jungen Saison fand mit dem Sprint Cup in Brands Hatch (England) statt und das Schweizer Team zeigte mit zwei Top-10 Platzierungen einen deutlichen Aufwärtstrend mit dem Lexus RC F GT3.

In den freien Trainingseinheiten am Samstag kam die Lexus Mannschaft nicht über einen 15. Platz hinaus, doch konnte man die anfänglichen Anlaufschwierigkeiten bis zum Zeittraining am späten Nachmittag aussortieren. Die Lexus RC F GT3 qualifizierten sich auf den Plätzen neun (114) und elf (14) für das erste Rennen, sowie auf den Plätzen zwölf und zehn für das zweite Sprintrennen und fuhren damit in der noch jungen Saison die bislang beste Platzierung im Zeittraining ein – eine starke Leistung im hartumkämpften Wettbewerb, der im ersten Zeittraining 13 Autos innerhalb einer Sekunde sah.

Rennen #1, Sonntag, 06. Mai 2018 – 60 Minuten
In Brands Hatch fanden beide einstündigen Sprintrennen am Sonntag statt. Das erste Rennen um 12:00 Uhr wurde gleich nach der ersten Runde von einer Safety Car Phase unterbrochen. Nach einem guten Start, ließen sich sowohl Christian Klien im Nummer 14 Lexus als auch Norbert Siedler im Schwesterauto 114 nicht aus der Ruhe bringen und absolvierten nach dem Neustart solide Stints mit dem Gewinn einer Position bis zum jeweiligen Boxenstopp. Siedler kam als erster an die Box und übergab das Steuer an Stéphane Ortelli. Albert Costa Balboa kletterte eine Runde später in den #14 und kam direkt hinter seinem Teamkollegen wieder auf die Strecke. Beide Lexus überquerten nach einem unspektakulären zweiten Rennteil auf den Plätzen neun und elf die Ziellinie und holten Punkte für Emil Frey Lexus Racing in der Blancpain GT Series.

Rennen #2, Sonntag, 06. Mai 2018 – 60 Minuten
Nach gerade mal 3,5 Stunden formierten sich die insgesamt 20 GT3 Fahrzeuge erneut zum Rennstart. Costa Balboa ging von Platz zehn aus in der Startnummer 14 ins Rennen, dicht gefolgt von Teamkollege Ortelli im 114 von Platz elf. Nach einem Unfall in der ersten Runde kam das Safety Car erneut zum Einsatz. Der Re-Start verlief für beide Lexus einwandfrei. Nach den Boxenstopps und Fahrerwechseln hatte Klien im #14 einen tollen Fight um Platz neun und konnte schließlich an dem #26 Audi vorbeiziehen. An Platz acht liegend wurde dem Team vier Minuten vor Rennende eine Durchfahrtsstrafe erteilt, die Klien bis auf den 15. Platz zurückwarf. Siedler machte im Schwester-Lexus 114 Boden gut und überquerte die Ziellinie auf Platz zehn – und brachte dem Team die zweite Top-10 Platzierung des Wochenendes ein.

Das vierte Saisonrennen der Blancpain GT Series und das zweite Rennen zum Endurance Cup findet vom 18. bis 20. Mai 2018 in Silverstone (England) statt.

Blancpain GT Series Sprint Cup

06. – 08. April 2018 Zolder, Belgien
05. – 06. Mai 2018 Brands Hatch, Grossbritannien
22. – 24. Juni 2018 Misano, Italien
31. August – 02. Sept. 2018 Budapest, Ungarn
14. – 16. September 2018 Nürburgring, Deutschland

Blancpain GT Series Endurance Cup
21. – 22. April 2018 Monza, Italien
19. – 20. Mai 2018 Silverstone, Grossbritannien
01. – 02. Juni 2018 Paul Ricard, Frankreich
26. – 29. Juli 2018 24 Hours of Spa-Francorchamps, Belgien
29. – 30. September 2018 Barcelona, Spanien


Emil Frey Lexus Racing / JM


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de