zur Startseite

Blancpain Endurance Series: Gemischte Gefühle bei ProSpeed Competition Porsche

ProSpeed Competition freut sich über Platz 5

04.07.2012 (Speed-Magazin) ProSpeed Competition konnte sich über Platz 5 auf dem Circuit Paul Ricard freuen, denn es gelang ihnen erst zum zweiten Mal ihren Porsche 911 GT3-R Nummer 75 so weit vorne zu platzieren. Auf der anderen Seite schied die Nummer 74 aus.



BES: Blancpain Endurance Series Lauf 3
Blancpain Endurance Series Lauf 3 Blancpain Endurance Series Lauf 3 Blancpain Endurance Series Lauf 3 Blancpain Endurance Series Lauf 3 Blancpain Endurance Series Lauf 3



Die Qualifikation endete für das Team mit den Startpositionen 6 und 8. Von dort aus konnten Hennerici und Derdaele mit der Spitze mithalten, bis der Porsche Nummer 74 von einem Überrundeten getroffen wurden. Wenige Minuten Später musste der Wagen aufgrund

Paul van Splunteren:
Paul van Splunteren: "Die Strategie war die richtige"
© Blancpain | Zoom
einer kaputten Hinterradaufhängung aufgeben.

Nummer 75 hingegen konnte mit Marc Goossen, Xavier Maassen und Marc Hennerici zwar nicht vom ersten Nachtanken profitieren, doch durch eine alternative Strategie brachte sie am Ende auf Position 5.

Teamchef Rudi Penders: "Die beiden ProSpeed Autos in der Qualifikation in die Top 10 zu bringen war eine unglaubliche Leistung. Es zeigt die Stärke des Teams und das wir alle zusammenarbeiten um ein gemeinsames Ziel zu erreichen."

Paul van Splunteren (Porsche 911 GT3-R Nummer 74): "Maxime und Dylan haben eine bemerkenswerte Leistung gezeigt. Die Pace hatte für das Podium gereicht und die Strategie war die richtige. Die beiden ProSpeed Porsche fuhren auf Position 5 und 6. Doch dann gab es die Berührung mit dem Überrundeten, die den Ausfall des Wagens bedeutete."


Manuel Schulz


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de