zur Startseite

Blancpain Endurance Series: Andrea Amici holt sich den Sieg in einem heissen Rennen

Andrea Amici:

01.07.2012 (Speed-Magazin) Die Lamborghini Blancpain Super Trofeo ist auf dem Circuit Paul Ricard für die Runden 5 und 6 der European Series 2012. Heisse Bedingungen erwarteten die Fahrer und Teams im Süden Frankreichs und die Qualifikation, sowie das erste Rennen fanden am Samstag statt. 



BES: Blancpain Endurance Series Lauf 3
Blancpain Endurance Series Lauf 3 Blancpain Endurance Series Lauf 3 Blancpain Endurance Series Lauf 3 Blancpain Endurance Series Lauf 3 Blancpain Endurance Series Lauf 3



Nach 2 Polepositionen für das Touring Auto 2000 Team in den vorherigen Runden war es Bonaldi Motorsport, für die der Südafrikaner Adrian Zaugg die Poleposition für das erste Rennen holte. 15 Minuten vor dem Ende unterbot Zaugg die Zeit von Autovitesse Garage, der danach nicht mehr kontern konnte. Cedric Leimer blieb auf Platz 2 vor Andrea Amici für Autocarrozzeria Imperiale S.R.L.

Andrea Amici (#54) fährt durch das Ziel
Andrea Amici (#54) fährt durch das Ziel
© Blancpain | Zoom
Beim Start konnte Zaugg Amici noch hinter sich halten, aber bevor die Fahrzeuge auf die Mistral Gerade gingen, hatte der Italiener den Südafrikaner bereits überholt und die Führung übernommen. Nur eine Runde später war Zaugg wieder in Führung und zog den Verfolgern davon. Der Vorsprung Zauggs stieg auf über 10 Sekunden an, bevor das Boxenfenster öffnete und hinter Amici kämpften Leimer, Delhez und Geraci im Position 3.

Nach den Stopps hatte Zaugg einen Vorsprung von 15 Sekunden auf Amici und Geraci, doch in den folgenden Runden konnte die Verfolgergruppe wieder auf den Führenden aufschliessen. Leimer kam an Geraci vorbei, doch die Freude über das Überholmanöver war nur kurz, denn Leimer drehte sich und überliess Geraci Rang 3.

Dann begann das aufregende Finale. Zuerst flog Zaugg nach einem Bremsproblem von der Strecke und wurde vorsorglich ins La Ciotat Hospital gebracht und auch Enjalbert, der sich gut nach vorne gearbeitet hatte, schied mit einem Motorschaden aus. Amici erbte nach dem Aus von Zaugg die Führung und konnte das fünfte Saisonrennen vor Geraci und Leimer gewinnen.

Der Lamborghini Blancpain Super Trofeo Start
Der Lamborghini Blancpain Super Trofeo Start
© Blancpain | Zoom
Andrea Amici: "Ich hatte einen guten Start und konzentrierte mich darauf einen guten Rythmus zu finden und die Konzentration trotz aller Zwischen- und Unfälle zu halten. Dann überholte ich Zaugg in der letzten Runde, nachdem er seinen Unfall hatte und übernahm die Führung."

Leonardo Geraci: "Das Rennen begann mit einem schlechten Start, denn ich hatte einen unbeplanten Boxenstop, da ich ein Motorproblem hatte. Erst hat es mich 2 Positionen gekostet, aber dann konnten wir uns wieder nach vorne kämpfen. Position 2 ist daher ein gutes Ergebnis."

Cedric Leimer: "Es war ein schrecklicher Start, denn wir hatten ein Problem mit der Elektrik und mussten aus der Box nachstarten. Es war sehr stressig, aber wir sind von hinten schnell bis auf Position 4 vorgekommen und am Ende hat es noch für das Podium gereicht. Wenn man den Beginn des Rennen berücksichtigt, ist das Podium kein schlechtes Ergebnis."


Manuel Schulz


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de