zur Startseite
speed-magazin facebookspeed-magazin twitterspeed-magazin google plusspeed-magazin youtube
mediasports network
Suche
Service

24h Spa 2018: Philipp Frommenwiler mit Aust Motorsport am Start

2018 feiert der Langstreckenklassiker im belgischen Spa-Francorchamps sein 70. Jubiläum

19.07.2018 (Speed-Magazin.de) Philipp Frommenwiler kehrt vom 26. bis 29. Juli auf die Langstrecke zurück. Gemeinsam mit Aust Motorsport startet der 28-Jährige bei den 24 Stunden von Spa. In Belgien pilotiert der Kreuzlinger gemeinsam mit Nikolaj Rogivue, Loris Hezemans und Tobias Dauenhauer einen Audi R8 LMS.

Für Frommenwiler ist es nicht der erste Auftritt auf dem Circuit de Spa-Francorchamps. Bereits 2014 war er mit dem Team von Fach Auto Tech in den Ardennen unterwegs. Dem Auftritt vier Jahre später fiebert der Schweizer voller Vorfreude entgegen: „In Spa starten zu können, ist wirklich eine tolle Gelegenheit. Der Lauf ist jedes Jahr der Höhepunkt der Endurance Rennen der Blancpain GT Series. Umso mehr freue ich mich, gemeinsam mit der Mannschaft von Aust Motorsport dabei sein zu können.“

Das Team aus Deutschland bestreitet Ende Juli seinen ersten Einsatz in einem Langstreckenrennen in der Saison 2018. Im Rahmen des ADAC GT Masters setzt Aust Motorsport bereits seit 2016 zwei Audi R8 LMS ein. Zum Fahrerkader gehört auch dort unter anderem der Landsmann von Frommenwiler, Nikolaj Rogivue.

2018 feiert der Langstreckenklassiker im belgischen Spa-Francorchamps sein 70. Jubiläum. Gleichzeitig kann sich die Blancpain GT Series über das bislang grösste Starterfeld überhaupt freuen. Bei 68 Fahrzeugen ist spektakuläre Rennaction auf dem anspruchsvollen Kurs vorprogrammiert. Das Quartett rund um Frommenwiler tritt als eines von neun Teams in der Silver Cup-Wertung an.

Der Startschuss für das Motorsportfest fällt am Samstag, den 28. Juli um 16:30 Uhr.


just authentic / ND


Die Mobile-App von Speed-Magazin.de